Superlecker & gesund: 4 tolle Snacks für deine Super Bowl Party

Es ist wieder soweit, Super Bowl Sunday steht vor der Tür! Ich freu mich schon wahnsinnig auf das große Spiel, du auch? Den Abend des Super Bowls genießt man in den USA meistens im Rahmen einer Party mit kalorienreichen Köstlichkeiten. Und es lässt sich kaum vermeiden, die meiste Zeit des Tages vor dem Fernseher zu verbringen. Aber, was wir schon tun können ist, nicht die ganze Zeit zu sitzen und ungesunde Lebensmittel in uns hineinzustopfen. Dieses Jahr habe ich vier Rezepte für gesunde Snacks für euch vorbereitet, die die Spielregeln auf deiner Super Bowl Party mit Sicherheit ändern.

Griechischer Joghurt-Veggie-Dip

Runtastic Nutrition

 Du brauchst:

1 Tasse fettarmer Griechischen Joghurt
¼ Tasse geriebene Karotten
¼ Tasse geriebene Zucchini
1 EL Knoblauchpulver (oder eine frisch gepresste Knoblauchzehe)
frisch gemahlener Pfeffer, zum Abschmecken
Saft einer halben Zitrone

Alle Zutaten miteinander vermixen – und das war’s! Ganz schön einfach, nicht wahr? Dieser Dip ist eine super Alternative zu fertig erhältlichen Dips, die meistens sehr salzig sowie fett- und kalorienreich sind. Griechisches Joghurt enthält sehr viel Protein und deine Gäste werden es lieben. Serviere diesen Dip mit Vollkornchips, Vollkornbrot und natürlich mit frischen Gemüsesticks!

Apfel-Nachos

Runtastic Nutrition

Du brauchst:

In feine Scheiben geschnittene Apfelspalten
Dunkle Schokoladestückchen
Cremige Erdnussbutter
Kokosraspeln
Ganze Wallnüsse
Zimt

Schneide die Äpfel in zwei Hälften und dann in dünne Spalten und verteile sie auf einem großen Teller. Bring die Erdnussbutter in der Mikrowelle für ca. 30 Sekunden zum Schmelzen und verteile sie auf den Äpfeln. Dann streue die dunklen Schokostückchen, Kokosraspeln, Walnüsse und Zimt darüber. Diese köstlichen Leckerbissen eignen sich perfekt, um süßes Verlangen zu stillen und deinen Gästen das zu servieren, was sie möchten – praktisches Fingerfood, das man zwischen den Spielen vernaschen kann.

Mini-Beeren-Parfait

Runtastic Nutrition

Du brauchst:

Selbstgemachtes Bananen-Eis (Bananen & Kokosmilch)
Frische Beeren (Heidelbeeren, Himbeeren, Stachelbeeren, Erdbeeren)
Goji-Beeren (optional)
Haferflocken
Mandelblättchen
Honig (optional)

Schneide die Bananen in Scheiben, gib sie in einen Plastikbeutel und leg sie für mindestens 3 Stunden ins Gefrierfach. Gib dann die gefrorenen Bananen in einen Standmixer, füge Kokosmilch hinzu und mixe das Ganze. Gieße die Kokosmilch dabei nach und nach in den Mixer, sodass die cremige Eiskonsistenz erhalten bleibt. Verwende 1 gefrorene Banane pro Parfait. Sobald das Eis fertig ist, richte es in einer kleine Tasse an. Jetzt geht’s ans Schichten: Eis, Haferflocken, Mandeln, Beeren, Honig – und wiederholen! Dieses Dessert steckt voller Proteine, komplexer Kohlenhydrate & Antioxidantien und enthält nur natürlichen Zucker. Und was wäre eine Party ohne Dessert?! Du kannst es schon am Vorabend zubereiten und in den Kühlschrank stellen. Oder deine Gäste dürfen es – natürlich während einer Werbepause – selbst mixen.

Nachos ohne Schuldgefühle

Das ist ein Rezept von einem vergangenen Super Bowl, das du auf unserem Runtastic Fitness Channel findest. Es war so köstlich, dass ich nicht anders konnte als es erneut mit euch zu teilen.

Ich hoffe, ihr habt eine großartige Super Bowl Party, und möge das beste Team gewinnen!

… und falls du am Sonntag selbst auch aktiv werden möchtest, probier mal dieses Super Bowl Workout!

***

BEWERTE DIESEN ARTIKEL

TAGS

Lunden Souza Lunden arbeitet als Personal Trainerin und Fitness Coach. Mit ihren Tipps und Workouts über Fitness und Ernährung inspiriert sie Runtastics auf der ganzen Welt. Alle Artikel von Lunden Souza anzeigen »

Schreibe einen Kommentar