Kalorienarm & lecker: 5 Desserts unter 200 Kalorien pro Portion

3 bowls of dessert on a table

Desserts müssen nicht immer ungesund und voller Kalorien sein: Diese 5 tollen Rezeptideen haben weniger als 200 Kalorien pro Portion und sind dabei trotzdem so richtig lecker.

1) Gebackene Birne mit Zimt und Honig

Baked Pears with Cinnamon & Honey

Ein leckeres und gesundes Dessert für alle, die es süß mögen. Die gebackene Birne wird mit Honig und Zimt verfeinert und mit etwas Butter abgerundet. Gesund muss nicht immer langweilig sein.

Zutaten für 6 Portionen:

  • 3 Birnen
  • 3 EL Honig
  • 2 EL Butter
  • ½ TL Zimt
  • ½ TL Vanilleextrakt

Zubereitung:

  1. Heiz den Ofen auf 200 °C vor.
  2. Schäl die Birnen und schneid die Enden ab. Schneid die Birnen in zwei Hälften und entferne das Kerngehäuse mit einem Löffel. Anschließend legst du die Birnen mit der flachen Seite nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.
  3. Erhitze in einem kleinen Topf Butter, Honig, Zimt und Vanille; lass die Butter unter ständigem Rühren langsam schmelzen. Sobald sich alles gut miteinander vermengt hat, streichst oder träufelst du die Sauce mit einem Pinsel oder Löffel vorsichtig auf die Birnenhälften. Heb noch ein wenig für später auf.
  4. Lass das Ganze für ca. 30 bis 35 Minuten im Ofen backen, bis die Birnen weich und schön gebräunt sind. Lass das Dessert 5 Minuten abkühlen und gib, wenn du magst, abschließend noch ein wenig mehr Sauce über die Birnen.

Eine Portion hat rund 117 Kalorien, 22 g Kohlenhydrate, 1 g Protein und 4 g Fett.

2) Vegane Kürbis-Muffins

Vegan Pumpkin Muffins

Mit nur 55 Kalorien pro Muffin ist dieses Dessert ein sehr gutes Rezept für deinen Diätplan. Die kleinen Muffins lassen sich leicht zubereiten und sind ideal für Feiern oder Geburtstage.

Zutaten für 32 Portionen:

  • 1 EL Leinsamen, gemahlen
  • 3 EL Wasser
  • 80 g Vollkornmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 1 TL Zimt
  • 1½ TL Kürbis-Gewürz
  • ½ TL Salz
  • 270 g Kürbis, gekocht und püriert
  • 160 g brauner Zucker
  • 2 EL Ahornsirup
  • ½ Vanilleextrakt
  • 1 EL Kokosöl
  • 65 g Apfelmus, ungesüßt

Zubereitung:

  1. Heiz den Ofen auf 180 °C vor. Fette die Muffinformen mit etwas Butter oder Öl ein.
  2. Vermenge die Leinsamen mit dem Wasser in einer Schale und lass sie für ein paar Minuten ziehen.
  3. Gib Mehl, Backpulver, Natron, Zimt, Kürbis-Gewürz und Salz in eine große Schüssel. In einem Mixer vermengst du Kürbis- und Apfelmus, Zucker, Ahornsirup, Vanille, Kokosöl und die Leinsamen zu einer homogenen Masse.
  4. Verrühre die Masse mit den Zutaten in der Schüssel. Füll den Teig in die Muffinformen (ca. 32 Muffins) und backe sie 12 bis 14 Minuten lang. Lass sie vor dem Servieren abkühlen.

Eine Portion hat rund 55 Kalorien, 12 g Kohlenhydrate, 1 g Protein und 1 g Fett.

3) Blueberry Frozen Yogurt

Blueberry Frozen Yogurt

Das perfekte Dessert für eine warme Sommernacht. Blaubeeren, Griechischer Joghurt, Honig und Zitronensaft ist alles, was du für dieses leckere Rezept brauchst. In nur 5 Minuten servierfertig.

Zutaten für 2 Portionen:

  • 280 g Blaubeeren, gefroren
  • 80 g Griechischer Joghurt, fettfrei
  • 1 EL Honig
  • ½ EL Zitronensaft

Zubereitung:

  1. Gib die Zutaten in einen Mixer und vermenge alles, bis es sämig ist.
  2. Stell die Masse anschließend für ca. 10 Minuten ins Gefrierfach.
  3. Garniere das Joghurtdessert vor dem Servieren optional mit Nüssen oder getrockneten Früchten.

Eine Portion hat rund 135 Kalorien, 31 g Kohlenhydrate, 5 g Protein und 0 g Fett.

4) Erdnussbutter-Schoko-Taler

Peanut Butter Chocolate Cookies

Ein Duo für alle Sinne Erdnussbutter und Schokolade passen wunderbar zusammen. Diese leckeren Taler werden garantiert jedes Abendessen perfekt abrunden.

Zutaten für 12 Portionen:

  • 65 g Erdnussbutter, ungesüßt
  • 1 Banane, zerdrückt
  • 2 EL Honig
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 150 g Haferflocken, fein
  • 50 g Mandeln, gehackt
  • 30 g Chocolate Chips

Zubereitung:

  1. Erhitz die Erdnussbutter in einer kleinen Pfanne zusammen mit Banane, Honig und Vanille und rühr so lange, bis sich alles gut miteinander vermengt hat.
  2. Bring das Ganze zum Kochen und nimm die Pfanne dann vom Herd.
  3. Gib die Haferflocken und gehackten Mandeln hinzu und vermisch alles gut.
  4. Lass das Ganze ein wenig abkühlen, bevor du die Chocolate Chips einrührst.
  5. Form aus dem Teig anschließend mit einem Esslöffel kleine runde Taler und leg diese vorsichtig auf einen Teller.
  6. Gib die Taler abschließend für ca. 30 Minuten ins Gefrierfach, bis die Masse fest geworden ist.

Eine Portion hat rund 120 Kalorien, 15 g Kohlenhydrate, 3 g Protein und 7 g Fett.

5) Schokolade-Crêpes mit frischen Beeren

Chocolate Crêpes with Fresh Berries

In nur wenigen Minuten kannst du dir eine leckere Crêpe zubereiten, bei der deine Geschmacksnerven voll und ganz auf ihre Kosten kommen. Die frischen Beeren runden das Rezept ab und sorgen für die nötige Frische.

Zutaten für 1 Portion:

  • 1 kleine Crêpe, selbstgemacht oder vorgefertigt (ca. 80 Kalorien)
  • 1 EL Schokoladen-Haselnuss-Creme
  • 60 g Blaubeeren
  • 2 Erdbeeren, geschnitten

Zubereitung:

  • Bestreich die Crêpe mit der Schokoladen-Haselnuss-Creme.
  • Verteil Blaubeeren und Erdbeeren auf der Crêpe und roll sie vorsichtig zusammen, halbiere sie und lass dir das leckere Dessert schmecken!

Eine Portion hat rund 200 Kalorien, 31 g Kohlenhydrate, 1 g Protein und 8 g Fett.

***

BEWERTE DIESEN ARTIKEL

TAGS

adidas Runtastic Team Ein paar Kilo verlieren, aktiver und fitter werden oder die Schlafqualität verbessern? Das adidas Runtastic Team gibt dir nützliche Tipps und Inspirationen, um persönliche Ziele zu erreichen. Alle Artikel von adidas Runtastic Team anzeigen »

Schreibe einen Kommentar