Cardio • 07.12.2017 • Sascha Wingenfeld

Laufbandtraining im Winter: Mit diesen Plänen wirst du fitter und schneller

Das Laufband ist gerade für die kalte und dunkle Jahreszeit eine perfekte Alternative für einen Wechsel in der Trainingssteuerung. Auch wenn viele Läufer denken, das Training könnte eintönig werden, bringt es viele Vorteile mit sich: Beispielsweise, um in Ruhe an der Laufleistung zu arbeiten und schneller zu werden.

Ein paar Leute laufen im Fitnessstudio am Laufband

Am Laufband erhält der Körper neue Trainingsreize. Zudem lassen sich zum Beispiel die Intensität der Steigungen oder Geschwindigkeiten beliebig und individuell steuern, was ein standardisiertes Berg- oder Intervalltraining ermöglicht. Hierdurch erhält der Körper neue Trainingsreize, die das Lauftempo und die Kraft steigern.

Im Folgenden stellen wir dir verschiedene Trainingseinheiten vor, die deine Laufperformance verbessern und dich deinem individuellen Ziel näher bringen.

So geht’s:

Training am Laufband – das solltest du beachten

Natürlich lassen sich nicht alle Läufe durch ein Laufbandtraining ersetzen. Nutz das Indoortraining daher als Tool, um dem Körper neue Belastungsreize und weitere Variationen im Lauftraining zu bieten.
Der Bewegungsablauf unterscheidet sich in einigen Sequenzen sehr vom Laufen im Freien. So müssen die Beine den Körper beim Laufen auf dem Laufband nicht vorwärts bewegen und beschleunigen. Vielmehr rollt der Untergrund unter dem Körper hinweg. Dies schult die Schrittfrequenz, ist jedoch im Bewegungsablauf untypisch und fordert völlig neue Muskelgruppen. Aus diesem Grund solltest du weiterhin Ausdauereinheiten im Freien absolvieren. Nur so behältst du auch künftig das richtige Gefühl für Abdruck und Beschleunigung. Zusätzlich bringt die Bewegung in der freien Natur den nötigen Ausgleich zum hektischen Alltag und lässt uns besser abschalten. Dieser doch so wichtige Nebeneffekt geht unter der lauten Geräuschkulisse eines Fitnessstudios eher verloren.

Expertentipp:

Durch einen Mix aus Intervall- und Schnelligkeitstraining auf dem Laufband und Ausdauereinheiten im Gelände bringst du mehr Abwechslung in dein Wintertraining.

Du hast Lust aufs Training mit dem Laufband bekommen? Mit diesen 7 Tipps klappt’s bestimmt!

***

Sascha Wingenfeld

Der Gesundheitspädagoge und aktive Triathlet aus Fulda widmet sich seit mehreren Jahren mit seiner Firma proVita Coaching der ganzheitlichen Betreuung im Bereich Gesundheitsförderung und Sportprävention. Zudem betreut er seit über 10 Jahren als Trainer und Coach Läufer aus verschiedenen Leistungsklassen. „Ich brenne für meinen Job und ich liebe das Laufen. Ich freue mich, meine Sportler dabei zu unterstützen, durch ein gut getimtes Training, die höchst mögliche Leistung ihrem Körper abzuverlangen.”


Alle Artikel von Sascha Wingenfeld anzeigen »