Partner-Yoga: Für mehr Nähe auf & abseits der Matte

von Claudine & Honza

Partner-Yoga ist eine Praxis, die zwei Menschen durch Yoga näher zusammenbringt. Dabei geht es um körperliche Posen, bewusstes Atmen, den (spielerischen) Aufbau einer emotionalen und physischen Verbindung, von Intimität und Vertrauen, Kommunikation und Mitgefühl. Das Schönste daran: Diese Praxis entfaltet ihre Wirkung nicht nur auf der Yogamatte, sondern beeinflusst jeden Aspekt deines Lebens.

Runtastic Yoga

Wieso Partner-Yoga?

Diese Art von Yoga verändert Dinge über Berührungen. Manche von uns suchen von Natur aus mehr körperliche Nähe als andere. Meist hängt dies davon ab, wie wir erzogen worden sind. Für unsere Gesundheit und unser Glücksempfinden sind Berührungen sehr wichtig. Und trotzdem bauen viele Menschen im Lauf der Zeit eine gewisse Scheu vor Berührungen auf. Partner-Yoga hilft uns dabei, Körperkontakt zu akzeptieren und besser zu verstehen. Wir müssen dabei nicht auf alles reagieren, was wir fühlen oder denken. Wir können solche Momente einfach dazu nutzen, mehr über unser Innerstes zu erfahren und herauszufinden, wie unser Geist und Körper funktionieren. Partner-Yoga ist eine Art Spielwiese, auf der wir unsere eigenen, unterschiedlichen Facetten besser kennen- und schätzen lernen können.

Welche Vorteile hat es?

Runtastic Yoga

Betrachte Partner-Yoga als eine erweiterte Version deiner Solo-Yogapraxis. Das Tolle am Yoga zu zweit ist, dass die Beteiligten gemeinsam mehr über ihre Körper und Atmung lernen können, während sie ihre Asanas und Posen mithilfe des anderen durchführen anstatt mit leblosem Yoga-Zubehör. Wenn wir die Verbindung zu unserer Atmung intensivieren, stellen wir gleichzeitig auch eine intensivere Bindung zu unserem Geist her und erhöhen unser Bewusstsein. Die Partner grüßen sich gegenseitig mit dem traditionellen „Namaste“, einer Geste, die unser Innerstes berühren kann. Stell dir nur mal vor, wie es wäre, wenn du und dein Partner jeden Tag gemeinsam damit beginnt, euch gegenseitig zu schätzen!

Wozu ist es gut?

Partner-Yoga ist eine großartige Übung, um sein Innerstes zu offenbaren und eine gewisse (emotionale) Verletzlichkeit zuzulassen. Asanas gemeinsam mit einem Partner durchzuführen, bringt euch einander näher. Aus dieser Offenheit heraus können wir uns zeigen, wie wir sind, sensibel aufeinander eingehen und unsere Bedürfnisse ehrlich kommunizieren. Das schaffen wir dadurch, dass wir uns auf unseren geliebten Partner als Anker und stützenden Gegenpart für Balanceübungen verlassen und so tiefer in die einzelnen Posen gehen können. Wunderschöne Metaphern für eine Beziehung, findest du nicht? Wenn du deinen Partner auf der Yogamatte unterstützt, wirst du dich auch abseits der Matte hingebungsvoller um ihn kümmern. In Wirklichkeit sind wir wohl alle auf der Suche nach harmonischen Beziehungen. Wir wollen verstanden, akzeptiert und geliebt werden. Wenn wir eine so intime Erfahrung mit unserem Partner erleben, kann das unsere emotionale Bindung stark vertiefen. Während wir uns Hand in Hand auf eine Gratwanderung begeben und herausfinden, was in einer Beziehung alles möglich ist, können wir eine wunderbare Verbindung herstellen.

Runtastic Yoga

Über YogaBeyond:

Claudine und Honza Lafond sind die Gründer von YogaBeyond®, einer Marke, die auf Yoga, Vertrauen und einer starken Community basiert. Ihre Liebesgeschichte hat sie um den ganzen Erdball geführt. Getreu ihrer Philosophie „Follow your bliss“ folgten sie ihrem Herzen, um 16.000 km entfernt ihr Glück zu finden, als sie sich 2007 in New York kennenlernten. Derzeit ist Sydney, Australien, ihr Zuhause.

***

BEWERTE DIESEN ARTIKEL

adidas Runtastic Team

Ein paar Kilo verlieren, aktiver und fitter werden oder die Schlafqualität verbessern? Das adidas Runtastic Team gibt dir nützliche Tipps und Inspirationen, um persönliche Ziele zu erreichen. Alle Artikel von adidas Runtastic Team anzeigen »