Das perfekte Steak-Rezept (inkl. Tipps vom Grillmeister)

Die warmen Temperaturen laden zu einem netten Grillabend mit Freunden ein. Leckere Grillrezepte können auch gesund sein! Wir haben ein Steak-Rezept und wertvolle Tipps vom Grillmeister von Weber für dich vorbereitet.

Das perfekte Club Steak

6 exklusive Grilltipps presented by Weber Grill Academy Original:

1. Auf die Qualität des Fleisches achten

Das Ergebnis am Grill wird maßgeblich von der Qualität des Grillguts beeinflusst. Das gilt insbesondere fürs Fleisch. Hochwertiges Fleisch von sorgsam aufgezogenen Tieren entwickelt mit den Röstaromen herrlichen Geschmack, sodass übertriebenes Würzen oder Marinaden kaum notwendig sind. Es wird zart und verliert kaum Flüssigkeit (es „zieht sich nicht zusammen“). Am besten gehst du zum Fleischhauer oder Bauer deines Vertrauens oder lässt es dir im Supermarkt frisch vorbereiten.

2. Die Fleischtemperatur vor dem Grillen ist wichtig

Nimm das Fleisch mindestens 45 Minuten vor dem Grillen aus dem Kühlschrank und lass es abgedeckt auf Raumtemperatur aufwärmen.

3. Lass das Fett dran

Schneid kein Fett vor dem Grillen weg – das gibt Geschmack. Du kannst es ja vor dem Essen noch abschneiden, wenn du es nicht mitessen möchtest. Ebenso sorgt eine feine Marmorierung, die Fleischstücke aus guter Aufzucht aufweisen, für ein perfektes Geschmackserlebnis.

4. Verwende keine Aluschalen zum Grillen

Die Zeiten, in denen man das Grillgut auf Alutassen oder in Aluschalen gelegt hat sind vorbei. Aluminium kann gesundheitsschädigend sein. Die bei Weber erhältlichen Alutropfschalen werden entweder in den Grill oder die dafür vorgesehenen Halterungen platziert, damit das abtropfende Fett aufgefangen und z.B. Fettbrände verhindert werden können. Verwende für empfindliches Grillgut wie Gemüse oder Fisch am besten entsprechendes Grillzubehör (Metallkörbe, Zusatzrost oder Halterungen) oder Keramikformen – das schont auch die Umwelt!

5. Die Grilltemperatur ist wichtig

Für direktes Grillen von z.B. Steaks oder Kotelettes den Grill immer auf 290° aufheizen und die Temperatur zehn Minuten halten. So kann sich auch das Sear Grate (Grilleinsatz von Weber) entsprechend erwärmen.

6. Ein Thermometer ist der beste Grillhelfer

Verwende immer ein Thermometer zum Messen der Kerntemperatur. Somit kann man auch bei großen Bratenstücken sichergehen, dass das Fleisch die richtige Temperatur und den gewünschten Gargrad hat – das beste Ergebnis ist garantiert! Führ den Temperaturfühler dabei in die dickste Stelle ein bzw. bei Geflügel an den Knochen. Achtung: Bei dünneren Fleischstücken nicht „durchstechen“ – denn dann kommt man zu nah an den Rost und die Temperatur entspricht nicht der Kerntemperatur. Am bequemsten ist natürlich ein Thermometer mit einer Anzeige außerhalb des Grills – einfach Deckel zu und gemütlich zusehen, wie das Essen von selbst fertig wird 😉

Lust aufs Grillen bekommen? Hier ist ein Rezept für das perfekte Club Steak á la Weber:

Club Steak

Das perfekte Steak

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1000 g Clubsteak (2 Stück)
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

1. Heiz den Grill für direkte Hitze (290°C) – am Besten mit einer Sear Grate – vor.
2. Wenn der Grill 290°C erreicht hat, schalte den Grill ab (bei Gasgrills). Hast du einen Holzkohlegrill, dann bereite die Kohlenkörbe für indirektes Grillen vor.
3. Grill nun die Steaks auf der Sear Grate an. Wenn sich das Fleisch lösen lässt, wende es. Sollte sich das Fleisch wiederum lösen lassen, dann ab damit auf die Intensivstation (= Warmhalterost). Regle den Grill auf 120°C und lass die Club Steaks bei dieser indirekten Hitze bis zur gewünschten Kerntemperatur garen.
4. Lass das Fleisch danach unbedingt 5 Minuten leicht abgedeckt rasten. Schneide es anschließend im 45°-Winkel quer zur Faser auf. Erst danach solltest du es nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen.
5. Serviere dazu Salat oder Grillgemüse.

Lass dir dein Steak schmecken!

***

BEWERTE DIESEN ARTIKEL

Runtastic Team Ein paar Kilo verlieren, aktiver und fitter werden oder die Schlafqualität verbessern? Das Runtastic Team gibt dir nützliche Tipps und Inspirationen, um persönliche Ziele zu erreichen. Alle Artikel von Runtastic Team anzeigen »

Schreibe einen Kommentar