Dinge, für die sich jede Anstrengung lohnt!

Sich nach Sydney zu laufen? Ein Lauftraining im botanischen Garten mit Blick auf die Oper und die Harbour Bridge? Beim coolsten Lauf der Welt mitzumachen und am Bondi Beach ins Ziel zu kommen? Ein Laufurlaub mit der besten Freundin entlang der australischen Ostküste?

ALLES ERLEDIGT! Und dabei haben wir jeden einzelnen Schritt genossen!

CMTS

Der Online-Wettbewerb
Als wir zum ersten Mal von Cheer me to Sydney hörten, waren wir sofort Feuer und Flamme! Wir waren von Anfang an davon überzeugt, dass der Wettbewerb unsere Chance war, beim City2Surf in einer der coolsten Städte der Welt mitzulaufen. Wir hatten eine Idee und haufenweise Motivation. Sofort machten wir uns daran, eine Strategie auszuarbeiten, wie wir so viele Klicks wie möglich auf Irenes Account bekommen könnten. Unser Brainstorming brachte uns auf alles Mögliche, von Facebook-Events über Anreize für Familie und Freunde, die sie zum Mitmachen bewegen sollten, bis hin zum Erstellen von Anleitungen mit genauen Instruktionen. Wir machten schließlich alles! Das dauerte zwar eine Weile, aber es machte Spaß. Da wir von unserer Idee voll überzeugt waren, wurde jede Minute, die wir dafür aufwendeten, zu einer wertvollen Investition.

Die Zahl der Teilnehmer auf der Runtastic-Website wurde von Tag zu Tag höher, aber anstatt uns Sorgen zu machen, sagten wir uns einfach: „Es klingt besser, die Nummer 1 aus 4.000 Teilnehmern zu sein, als uns gegen nur 500 andere durchzusetzen.“ Und trotzdem wussten wir nicht, was uns eigentlich erwartete. Wir konnten nicht mehr tun, als alles zu geben – aber würde das ausreichen, um uns nach Sydney zu bringen? Wie ernst nahmen die anderen den Wettbewerb? Gab es noch andere Verrückte wie uns, die das Ganze so ernsthaft betrieben? Die Leute versicherten uns, sie würden für uns stimmen, aber würden sie es dann wirklich tun, mitten in der Nacht? Würden sie ihre Versprechen halten? Diese und viele andere Fragen schwirrten in unseren Köpfen herum.

GEWONNEN! Juchu!
Die Nachricht von Runtastic, dass ich den Wettbewerb gewonnen hatte, erreichte mich mitten im Unterricht. Unser Professor erzählte gerade eine unwahrscheinlich langweilige Geschichte und die gesamte Klasse döste vor sich hin, aber mein „WOOOOOOOO SYDNEY“-Schrei in Verbindung mit einer Superwoman-Pose holte alle schnell zurück in die Gegenwart. Nach meinem Freudenausbruch verließ ich den Hörsaal dann so schnell wie möglich. Draußen rief ich unter Tränen meine Freundin Debbie an – wir hatten es geschafft! WAHNSINN! Das Gefühl war einfach unbeschreiblich und ich werde diesen Augenblick nie vergessen!

Trainieren mit Running fit Australia
Als Vorbereitung auf den City2Surf absolvierten wir an unserem ersten Tag in Sydney gleich ein Lauftraining in den botanischen Gärten. Obwohl uns unsere Trainerin mit intensiven Crunches und Sprints auf Trab hielt, war uns doch ständig bewusst, in was für einer tollen Stadt wir gerade waren. Wie oft kommt man schon dazu, mit einem atemberaubenden Blick auf die Oper und die Harbour Bridge zu trainieren? Vielleicht nur einmal im Leben.

City2Surf – der Lauf
Der Start mitten im Stadtzentrum, über 80.000 Teilnehmer, Musiker entlang der gesamten Strecke, Läufer in umwerfenden Outfits, die Spenden sammeln, die Sonne scheint vom Himmel, die Zielgerade führt direkt auf den berühmten Bondi Beach, der zum abschließenden Sprung ins kühle Nass einlädt – das ist der City2Surf in wenigen Worten!

Schlechte Erfahrungen? Eigentlich keine… sogar die härteste Stelle des Laufs – den Heartbreak Hill – bezwangen wir mit einem Lächeln im Gesicht. Obwohl wir Niederländerinnen an extrem flache Routen gewöhnt sind, konnte uns unsere Trainerin Ashley Lofton perfekt auf diesen Teil vorbereiten und wir schafften ihn dann mit links!

CMTS1

Urlaub an der australischen Ostküste
Nachdem wir in der ersten Woche unserer Reise im 5-Sterne Novotel in Sydney verwöhnt worden waren, wurde es dann wieder Zeit für ein bisschen Natur und wir machten uns auf einen Rucksack-Trip entlang der Ostküste Australiens. Es war unglaublich! Chillen in Brisbane, surfen in Noosa, herumfahren auf Fraser Island, sonnenbaden auf Magnetic Island, schnorcheln bei den Whitsunday-Inseln, die Aborigines-Kultur kennenlernen, Krokodile bei Cape Tribulation beobachten und unterwegs viele, viele Kängurus fotografieren. Diese Vielfalt! Die netten Menschen! Das schöne, sonnige Wetter! Was für ein fantastisches Land!

Australien ist einfach großartig! Zum Glück konnten wir nur die Ostküste bereisen – jetzt haben wir einen guten Grund, zurückzukehren und den Norden, Westen und Süden zu erkunden! AUSTRALIA, WE’LL BE COMING BACK!

Vielen, vielen Dank an Runtastic für diese tolle, unvergessliche Erfahrung!!!

***

BEWERTE DIESEN ARTIKEL

adidas Runtastic Team

Ein paar Kilo verlieren, aktiver und fitter werden oder die Schlafqualität verbessern? Das adidas Runtastic Team gibt dir nützliche Tipps und Inspirationen, um persönliche Ziele zu erreichen. Alle Artikel von adidas Runtastic Team anzeigen »