Ernährung & Rezepte • 20.06.2017 • Julia Denner

Leicht und lecker >>
Blumenkohl-Reis mit Ei & Gemüse

Blumenkohl kann Reis als kalorien- und kohlenhydratarme Alternative ersetzen. Zum Vergleich: 100 g Reis (ungekocht) hat etwa 350 kcal, die Blumenkohl-Variante hat pro 100 g nur 30 kcal. Der Low-Carb Reis” aus Blumenkohl mit Ei und Gemüse ist also ein perfektes Rezept für abends, wenn du abnehmen und Kohlenhydrate reduzieren willst. Und auch wenn nicht: Schmecken tut der Blumenkohl-Reis auf jeden Fall!

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1 Blumenkohl
  • 1 Zwiebel
  • 2 Paprika (rot, gelb)
  • 1 Zucchini
  • 1 Handvoll Champignons
  • 3 Eier
  • Salz, Pfeffer
  • 1 EL Pflanzenöl (z.B. Rapsöl)

So geht’s:

1. Entferne die Blätter des Blumenkohls und wasch ihn gründlich. Schneide den Kohl in grobe Stücke.
2. Gib die Blumenkohl-Stücke in eine Küchenmaschine. Mixe so lange, bis der Kohl eine reisartige Konsistenz hat. Mixe so lange, bis der Kohl eine reisartige Konsistenz hat. Gib den Blumenkohl-Reis in ein Geschirrtuch und drück es kräftig aus – das Gemüse lässt noch viel Wasser.
3. Hack die Zwiebel. Schneide den Paprika, die Zucchini und die Champignons klein.
4. Erhitz das Öl in einer Pfanne. Dünste die Zwiebel darin an.
5. Gib das Gemüse hinzu. Lass es so lange dünsten, bis es weich ist.
6. Menge den Blumenkohl-Reis zum Schluss gut unter.
7. Verquirle die Eier mit einer Gabel und gieß sie über den Blumenkohl-Reis und das Gemüse. Lass alles noch ein paar Minuten anbraten. Voilà – schon ist die leckere Reispfanne” fertig!

Ein Portion hat rund 170 Kalorien, 11 g Kohlenhydrate, 11 g Protein und 7 g Fett.

Hungrig geworden? Dann lade dir jetzt die Runtasty App herunter (natürlich kostenlos!).

runtasty_download_badges

***

Julia Denner

Julia ist Diätologin und gerne in der Küche kreativ. Ihre Leidenschaften: Die Welt zu bereisen, sich (im Freien) zu bewegen und neue Restaurants und Speisen auszuprobieren. Sie ist überzeugt, dass eine abwechslungsreiche Ernährung und regelmäßiges, hartes Training der Schlüssel zum Erfolg sind.
Alle Artikel von Julia Denner anzeigen »