Die 9 wichtigsten Fitness- & Ernährungstrends

Eine Frau die sich in Laufkleidung dehnt.

Du hast in letzter Zeit begonnen, intensiver Sport zu machen, und dir Übungen ausgesucht, bei denen du mit deinem eigenen Körpergewicht trainierst? Damit liegst du voll im Trend! Was diesen Frühling sonst noch total in ist und worüber du im Bereich Fitness und Ernährung Bescheid wissen musst, haben wir für dich zusammengefasst.

Yoga, HIIT, intuitives Abnehmen oder Flexible Dieting? Ja – alles dabei!

Runtastic

FITNESS

Fit auch ohne Fitnessstudio, optimale Fettverbrennung, Wearables, Erholungsphasen und Yoga – das sind die Schlagwörter, die im Frühling auf der Beliebtheitsskala ganz weit oben liegen.

Trainieren mit dem eigenen Körpergewicht

Keine Geräte, kein Fitnessstudio: Derzeit voll im Trend liegt das Training mit dem eigenen Körpergewicht. Warum? Ganz klar, weil man kein teures Equipment braucht und die Übungen zu Hause durchführen kann. Das spart nicht nur Geld, sondern auch Zeit. Obendrein macht das Training auch noch richtig Spaß und, was die Anstrengung betrifft, steht es einem Besuch im Fitnessstudio garantiert in nichts nach!

HIIT

Viele wünschen sich weniger Fett und mehr Muskeln, und das am besten sofort. Eine schnelle und besonders effektive Methode, um dieses Ziel zu erreichen, ist das sogenannte High-Intensity Interval Training (HIIT). Es besteht aus Intervallen mit kurzen und intensiven Übungen, die von weniger intensiven Übungseinheiten oder Pausen unterbrochen werden. Das Übungsprogramm dauert meistens weniger als 30 Minuten – perfekt für alle, die einen vollen Terminkalender haben.

Wearables

Auch Fitnesstracker werden immer beliebter. Na klar, sie geben dir Aufschluss darüber, wie aktiv du täglich bist, wie viele Schritte du zurücklegst, und motivieren dich gleichzeitig zu noch mehr Bewegung.

Runtastic

Erholungsphasen

Runtastic Fitness Coach Lunden weiß, weshalb Erholung und Fitness nicht voneinander zu trennen sind: „Viele absolvieren verschiedene, intensive Workouts und kämpfen danach mit Muskelkater. Stretching, Yoga, Entspannungsübungen oder Massagen schaffen hier Abhilfe. Sogar Läufer legen ihr Augenmerk vermehrt auf die Erholung nach dem Training sowie auf Cross-Training und schützen so ihren Körper bei intensiven Workouts.”

Yoga

Yoga und seine Lehren gibt es bereits seit sehr langer Zeit, nichtsdestotrotz ist der Trend für diese Mischung aus Kräftigung und Entspannung ungebrochen. Wer Gefallen an Yoga gefunden hat, für den gibt es unter der Vielzahl an verschiedenen Yoga-Formen bestimmt die richtige. Und Yoga-Neulinge können ebenfalls aus dem bunten Angebot schöpfen und zum Beispiel einmal bei Power Yoga, Bikram, Ashtanga oder Yogalates hineinschnuppern. Übrigens, kennst du schon unsere Yoga-Posen für Läufer? Erfahre außerdem alles über die Vorteile von Yoga für Sportler!

ERNÄHRUNG

Wer aktiv ist und auf seine Gesundheit und Fitness Wert legt, für den spielt meist auch Ernährung eine wichtige Rolle. Im Frühling stehen intuitives Abnehmen, gesundheitsfördernde Lebensmittel und Flexible Dieting im Fokus. Immer mehr Menschen ernähren sich aber auch frei von Gluten, Histamin oder Laktose.

Intuitiv abnehmen

Keine Mode-Diät, sondern eine Anregung dazu, auf seinen eigenen Körper zu hören – darum geht es beim intuitiven Abnehmen. Selbst spüren und erfahren, wann der eigene Körper Energie und damit Nahrung braucht und wie sich das Gefühl von Hunger und Sattsein anfühlt. Neugierig? Dann hol dir alle Infos rund um das Thema intuitives Abnehmen auf dem Runtastic Blog.

Nahrung als Heilmittel

Die Stachelannone, auch Graviola genannt, ist eine stachelige, grüne Frucht mit weißem Fruchtfleisch. Ihr wird zum Beispiel nachgesagt, dass sie wirksamer und effektiver sei als eine Chemotherapie. Ebenfalls immer populärer werden die Samen der Chia-Pflanze, ein wahres Supernahrungsmittel mit vielen Nährstoffen und vor allem sehr wertvoll für Läufer. Oder hast du schon einmal Matcha-Tee ausprobiert? Auch ihm wird eine positive Wirkung auf die Gesundheit nachgesagt. Matcha ist ein zu feinstem Pulver vermahlener Grüntee, der in der japanischen Teezeremonie verwendet wird. Grüner Tee enthält gesundheitsfördernde Antioxidantien, er verbessert die Stimmung, regt den Stoffwechsel an und hat viele weitere positive Eigenschaften.

Runtastic Nutrition

Flexible Dieting

Der Name ist Programm: Flexible Dieting bezeichnet eine flexible Ernährungsweise. In einem Ernährungstagebuch, auf dem PC oder mithilfe einer App zeichnest du deine tägliche Nahrungsaufnahme auf und versuchst so, dein Tagesziel zu erreichen. Entweder beobachtest du deine gesamte Kalorienaufnahme oder du differenzierst nach Proteinen, Kohlenhydraten und Fett. Wie das genau funktioniert, erfährst du von Guest Blogger Nina Silic, die mit Flexible Dieting ihre Ernährung und Fitness in Einklang gebracht hat.

Vegane Ernährung

Immer mehr Menschen stellen ihre Ernährung um und versuchen, keine Tierprodukte mehr zu essen. Während Vegetarier auf Fisch und Fleisch verzichten, ernähren sich Veganer gänzlich ohne Produkte tierischen Ursprungs. Die Zahl der Veganer wächst: Für den Ernährungstrend werden die Lebensmittel- und vor allem Fleischskandale in der Vergangenheit verantwortlich gemacht, eine Rolle spielt aber auch das bei den Konsumenten gesteigerte Umweltbewusstsein. In den meisten Restaurants stehen mittlerweile vegetarische und vegane Gerichte auf der Karte, aber auch in die heimische Küche hat dieser Trend bereits Einzug gehalten, und so gibt es eine Vielzahl an wunderbaren Rezepten für Veganer. Mittlerweile kann man so gut wie jede vorstellbare Speise durch Produkte ohne tierische Inhaltsstoffe ersetzen. Vegane Cookies, Kürbis-Chili oder Gemüse-Wraps schmecken jedem!

Das sind also die Fitness- und Ernährungstrends, die euch im Frühling erwarten. War etwas Spannendes für dich dabei? Dann probier’s einfach aus und starte in ein gesünderes und fitteres Leben!

***

BEWERTE DIESEN ARTIKEL

Runtastic Team Ein paar Kilo verlieren, aktiver und fitter werden oder die Schlafqualität verbessern? Das Runtastic Team gibt dir nützliche Tipps und Inspirationen, um persönliche Ziele zu erreichen. Alle Artikel von Runtastic Team anzeigen »

Schreibe einen Kommentar