Daily Habits • 06.12.2017 • Tina Ornezeder

Fitter und aktiver >> 5 hilfreiche Tipps für mehr Bewegung im Alltag

Sitzen ist das neue Rauchen. Hast du diese Aussage schon einmal gehört? Das mag vielleicht ein bisschen überspitzt klingen, aber es ist wahr: Wir sitzen zu viel! Im Auto, im Büro, auf der Couch… Die Liste ist schier unendlich. Doch dabei können wir mit kleinen Schritten (im wahrsten Sinne des Wortes) neue Bewegung in unseren Alltag bringen. Auch und vor allem im Job. Wie das geht? Hier sind meine 5 Tipps, um im Berufsalltag aktiver zu werden.

Eine Gruppe junger Leute trainiert gemeinsam

1. Parke dein Auto weiter weg

Kürzlich habe ich ein Video gesehen, in dem es um die Gewohnheiten erfolgreicher Menschen ging. Dabei wurde mir schnell klar: Sie versuchen schon morgens viel Bewegung in ihren Alltag zu bringen. Wenn du in der Früh wenig Lust hast, einen kleinen Spaziergang zu machen oder eine Runde laufen zu gehen, dann park ab sofort einfach ein wenig weiter vom Office weg. Ich baue dieses Ritual immer wieder in meinen Alltag ein. Und ich finde es herrlich, am Morgen frische Luft zu schnappen! Ein weiterer Vorteil: Ich werde auch ohne Kaffee so richtig wach 😉

2. Nimm die Treppe (jaaaa, die Treppe!)

Na gut… Ich geb es ungern zu: Auch ich ging bis vor ein paar Monaten nur selten zu Fuß und nahm viel lieber den Aufzug, um das Runtastic Office zu erreichen. (Zu meiner Verteidigung: Unser Headquarter liegt im 4. und 5. Stock eines Businesscenters!) Doch irgendwann gelang es mir, meinen inneren Schweinehund zu überlisten. #noexcuses
Seitdem „erklimme” ich die gefühlt 1 Million Treppen jeden Morgen. Wenn meine Arbeitskollegen dann zum Aufzug strömen, hören sie von mir: „Ich nehme lieber die Treppe.” Mit dem Ergebnis, dass diese ein so schlechtes Gewissen bekommen, dass auch sie mich seitdem zu Fuß begleiten. Mission erfüllt.

3. Ich sag nur: „Walkie Talkie”

Hast du dir schon mal überlegt, wie viele Stunden du pro Woche in Meetings verbringst? SITZEND? Auch wenn du die genaue Anzahl der Stunden nicht kennst (so wie ich), ist eines gewiss: Es sind eindeutig zu viele. Deswegen hat unser Content-Marketing-Team unser liebevoll genanntens „Walkie Talkie” eingeführt. Einige Meetings führen wir seitdem immer im Gehen durch. Und das ist eine tolle Abwechslung. Also, was hindert dich, das auch in deinem Job einzuführen?

Junge Frau am Treadmill Desk

4. Steh auf… nicht nur morgens 😉

Hast du gewusst, dass regelmäßiges Stehen beim Abnehmen helfen kann? Studien haben gezeigt, dass Arbeitnehmer ganze vier Kilo in einem halben Jahr verlieren konnten, wenn sie während des Tages oft stehend arbeiteten. Egal ob beim Telefonieren oder in Meetings: „Steh auf” lautet die Devise. Oder wie wär’s mit einem Treadmill-Desk? Kreative Runtastics haben genau so einen selbst gebaut. Ich versuche, wöchentlich zumindest eine halbe Stunde darauf zu verbringen, während ich nebenbei am Laptop arbeiten kann.

5. We are #strongertogether

Zusammen geht alles leichter. Das ist ein sehr wichtiges Motto bei Runtastic. Teamspirit hat oberste Priorität, so auch beim Sport. Ob ein gemeinsamer Lunch Run in der nächsten Mittagspause, gemeinsames „Omm” beim After-Work-Yoga oder auch stündliche Push-ups jeden Dienstag: Den sportlichen Möglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt. Schnapp dir deine Arbeitskollegen, schnürt eure Laufschuhe und nutzt eure Zeit gemeinsam und aktiv. #strongertogether

Junge Menschen beim Yoga

Bring mehr Bewegung in dein Leben: Die Runtastic Steps App begleitet dich Schritt für Schritt.

***

Tina Ornezeder

Tina ist leidenschaftliche Redakteurin, liebt Smoothies, Yoga und ist vor allem eines: wahnsinnig neugierig! Neue Trends aufzuspüren und darüber zu berichten, das ist ihre Passion.


Alle Artikel von Tina Ornezeder anzeigen »