4 Grundübungen für dein Bodyweight-Training – so machst du sie richtig

Woman doing Push-ups

Du möchtest auf eigene Faust zu trainieren beginnen? Gut so! Bodyweight-Übungen können dich stärker und fitter machen – aber nur, wenn du sie auch richtig ausführst!

Kniebeugen oder auch Squats, Push-ups, Sit-ups, und Burpees sind essentielle Körpergewichtsübungen und in allen Trainingsplänen enthalten – und doch werden sie so oft falsch gemacht. Wir sagen dir, warum es so wichtig ist, sie richtig auszuführen:

  • Richtig ausgeführt = gezielte Aktivierung der Muskeln = bessere Ergebnisse und geringere Verletzungsgefahr
  • Training setzt deine Muskeln und Gelenke unter Druck. Daher ist es besonders wichtig, die richtige Form zu halten, um dich nicht zu verletzen.
  • Hast du die Grundübungen gemeistert, kannst du andere Varianten ausprobieren. Versuch’s doch mal mit diesen 6 Squat- und 7 Burpee-Variationen!

Kann ich die 4 Grundübungen zu einem eigenen Workout kombinieren?

Natürlich! Gerade diese 4 Übungen eignen sich perfekt für ein schnelles Ganzkörpertraining. Mache dafür 3 bis 5 Sets mit 10 bis 12 Wiederholungen pro Übung.

Die folgende Grafik zeigt dir, wie du Push-ups, Sit-ups, Burpees und Squats richtig ausführst. Los geht’s:

4 Grundübungen Tipps

Lust bekommen auf noch mehr schnelle Bodyweight-Workouts?

Dann probier’s mal mit dem Workout Creator in der Results App. Wähle eine Körperregion und die Dauer des Workout und schon geht’s los!

***

BEWERTE DIESEN ARTIKEL

Runtastic Team Ein paar Kilo verlieren, aktiver und fitter werden oder die Schlafqualität verbessern? Das Runtastic Team gibt dir nützliche Tipps und Inspirationen, um persönliche Ziele zu erreichen. Alle Artikel von Runtastic Team anzeigen »