HIIT: 21-Minuten-Workout für Bauch und Po

Mujer haciendo curtsy lunges

Du möchtest ein paar überflüssige Kilos loswerden, weißt aber nicht genau wie? Oft ist das nicht so einfach…

Du solltest dich dabei auf eine gesunde Ernährung und regelmäßiges Training konzentrieren, anstatt auf Radikaldiäten zu setzen oder dich bei unrealistisch harten Workouts zu überanstrengen. Denn die funktionieren beide nicht – auch wenn du das vielleicht nicht gerne hörst.

Crashdiäten und es beim Training zu übertreiben, haben verheerende Folgen auf deinen Stoffwechsel und führen nie zu den erhofften Resultaten. Glaub mir, um dein Zielgewicht zu erreichen und zu halten, musst du weder hungern noch stundenlang auf dem Laufband trainieren.

Wenn du aber regelmäßig trainierst und den letzten paar überflüssigen Kilos noch den Kampf ansagen möchtest, habe ich ein super HIIT-Workout für dich, das dich dem Wunsch-Body einen großen Schritt näher bringen wird. Hier dreht sich alles um deinen Bauch und Po, worüber sich vor allem die Ladies freuen werden.

Und du brauchst absolut kein Equipment für dieses Workout. Dein Körpergewicht alleine ist genug, um ordentlich Kalorien zu verbrennen und so Fettpölsterchen zum Schmelzen zu bringen.

So geht’s:

  • Übungen: 8
  • Runden: 3
  • Workout: 30 Sekunden pro Übung
  • Pause nach jeder Übung: 15 Sekunden
  • Pause zwischen den Runden: 1 Minute

Du fragst dich, was das eigentlich heißen soll? Nun ja, du wirst acht Übungen für je 30 Sekunden lang ausführen, mit je 15 Sekunden Pause zwischen den Übungen. Bist du mit den acht Übungen durch, hast du eine Minute Verschnaufpause (15 Sekunden Erholung + 45 Sekunden Vorbereitungszeit), dann wiederholst du das Ganze noch zweimal (für insgesamt drei Runden).

Die 8 Übungen für deinen Bauch und Po:

1. Squat Kick Back

2. Low Plank Twists

3. Forward Jump Squats

(bei begrenztem Platz kannst du normale Jump Squats machen)

4. Inclined Floor Bridge

Stell deine Füße dazu auf eine Stufe, die Couch, einen Stuhl oder an die Wand. So erweiterst du deinen Bewegungsradius und trainierst deine Gesäßmuskeln für eine besonders knackige Kehrseite.

5. Side-to-side Plank

6. Donkey Kick + Push-up

7. Curtsy Lunges

8. Bicycle Crunches

Achte bei dieser Übung auf eine besonders saubere, kontrollierte Ausführung und versuch, deinen Ellbogen zur Außenseite deines Knies zu führen. Zieh nicht an deinem Hals, sondern nütze die Kraft aus deiner Mitte. Die Bauchmuskeln sollen richtig brennen!

 

Wenn du zum ersten Mal HIIT machst oder keine Zeit für drei Runden hast, ist das auch kein Problem. Je nach Fitnesslevel und Terminplan, kannst du auch nur eine oder zwei Runden trainieren. Viel Spaß beim Schwitzen!

***

BEWERTE DIESEN ARTIKEL

Lunden Souza Lunden ist Personal-Trainerin und der Runtastic Fitness Coach. Mit ihren Tipps und Workouts über Fitness und Ernährung inspiriert sie Runtastics auf der ganzen Welt. Alle Artikel von Lunden Souza anzeigen »

Schreibe einen Kommentar