Das ist neu bei
iOS 11: Unsere Top 6 Features

Eine Frau sieht im Freien auf ihr iPhone

Seit wir am WWDC 2017 erstmals vom iOS 11 Release erfuhren, sind wir gespannt auf die Neuerungen, die das Update mit sich bringen würde. Wie immer haben wir schon früh damit begonnen, uns darauf vorzubereiten. So können wir sicherstellen, dass unsere Apps mit dem neuen Betriebssystem kompatibel sind und für das Update wirklich bereit sind. Auch wenn du in deinen Runtastic Apps nicht viele Veränderungen bemerken wirst, wollen wir dir auf jeden Fall ein paar der coolen neuen Funktionen vorstellen, die iOS 11 zu bieten hat.

Unsere Top 5 Neuerungen bei iOS 11

1. Neues App Store Design

Der App Store hat einen vollständigen Facelift bekommen – und das finden wir super! Zuallererst wirst du bemerken, dass sich die Tabs geändert haben. Der Tab „Heute“ ist dynamisch und stellt jeden Tag andere Apps vor. Vergiss nicht, hier täglich vorbeizuschauen, damit du neue Apps kennenlernst, von denen du noch nie gehört hast! Außerdem gibt es nun zwei getrennte Tabs für „Apps“ und „Spiele“. Diese Trennung gestaltet die Suche übersichtlicher. Und wenn du dir eine App zum ersten Mal im App Store ansiehst, gibt es ab sofort drei Screenshots bzw. Videos (anstatt zwei wie bisher). Darüber hinaus laufen die Videos nun auf Autoplay, damit du dir weitere Klicks ersparst. Das sind bei weitem noch nicht alle Änderungen im App Store – aber einige der richtig coolen. Ich bin sicher, das neue Design wird auch dir Spaß machen.

2. Die blaue Statusleiste zeigt an, wann eine App deinen Standort verwendet

Vormals konnte man in den Apps auf die Frage zum Standortzugriff nur zwischen den Antworten „Nie“ und „Immer“ wählen. Wenn man „Nie“ auswählte, konnte es passieren, dass eine bestimmte App (die eben Standortzugriff benötigt) so lange nicht richtig funktionierte, bis man auf „Immer“ umstellte. iOS 11 hat nun den Nagel auf den Kopf getroffen und die Auswahlmöglichkeit „Beim Verwenden der App“ eingeführt, die nun für alle Apps verpflichtend ist – auch für deine Runtastic App. Wenn deine Statusleiste blau aufleuchtet, weißt du also, dass im Hintergrund eine App läuft, die auf deinen Standort zugreift.

3. Siri wird schlauer und hat eine neue Stimme

Wahrscheinlich fällt dir auf, dass Siri eine neue Stimme hat, die natürlicher klingt – außerdem ist sie intelligenter geworden! Eine weitere Neuheit in iOS 11: Siri lernt die Vorlieben der User kennen und synchronisiert diese mit allen verwendeten Endgeräten. Sie lernt so, die Anfragen der User vorauszuahnen und errät immer besser, was der User als Nächstes tun will. Außerdem kann Siri nun Englisch auf Mandarin-Chinesisch, Französisch, Deutsch, Italienisch und Spanisch übersetzen – wenn auch nicht in die Gegenrichtung. Wie du weißt ist Runtastic ein großes, internationales Unternehmen (wir bieten unsere Apps in 15 verschiedenen Sprachen an!), daher wir freuen uns, dass Apple wächst und diese Funktion in Zukunft noch weiter verbessert.

4. Personalisiertes Kontrollzentrum

Jetzt übernimmt das Kontrollzentrum – und zwar den ganzen Bildschirm deines iPhones! Mehr Platz auf dem Display bedeutet leichter zugängliche Funktionen. Und das Beste daran? Du kannst es so anpassen, dass es genau deinen Bedürfnissen entspricht. Wie kommst du also zu deinem personalisierten Kontrollzentrum? In den Einstellungen für das Kontrollzentrum gibt es einen Bereich, in dem du aus einer ganzen Reihe von Optionen auswählen kannst: Wallet, Flashlight, Timer, Calculator, Apple TV Remote, Camera, Magnifier und mehr! Gestalte dein Kontrollzentrum einzigartig – so wie du es bist!

5. Nicht stören während der Fahrt

In den USA alleine geraten jedes Jahr 2,5 Mio Menschen in Verkehrsunfälle. Und bei 1,6 Mio dieser Unfälle ist ein Handy im Spiel. Denk mal drüber nach: Das ist mehr als die Hälfte aller Verkehrsunfälle in den USA! Deshalb glauben wir (hoffentlich auch du), dass die neue iOS-Funktion wirklich hilfreich ist. Es gab zwar schon eine „Nicht stören“-Funktion, aber nun wurde sie auf das Auto ausgeweitet. Alle Benachrichtigungen werden stummgeschaltet, wenn dein iPhone per Bluetooth oder WiFi mit dem Auto verbunden ist. Natürlich ist diese Funktion optional und kann aktiviert bzw. deaktiviert werden. Wir hoffen allerdings, dass du sie nur deaktivierst, wenn du Beifahrer bist 🙂 Bevor du dir aber über unbeantwortete Nachrichten Sorgen machst: Alle eintreffenden Messages werden automatisch mit dem Hinweis beantwortet, dass du gerade am Steuer sitzt – so weiß jeder Bescheid.

6. Runtastic ist Teil der Veränderung

Auch wir bei Runtastic haben die Chance genutzt und einiges angepasst: Wir haben unseren App Icons und dem Screen Design im Zuge der iOS 11-Veränderungen einen neuen Touch gegeben! Wie du vielleicht schon bemerkt hast, wurden alle unsere App Icons aktualisiert und sehen jetzt moderner, reduzierter und einheitlicher aus – natürlich ist unser neues Logo dabei im Hintergrund integriert.
Wir sind unglaublich stolz auf diese neuen Icons: Sie geben Runtastic einen neuen, frischen und ansprechenden Look im App Store und auf deinen Mobile Devices. Halte deine Augen in nächster Zeit offen, da wir viele Elemente unserer bekanntesten und meistgenutzten App Screens, der Navigation und des In-App Contents erneuern. Wir hoffen, dir gefallen die Updates genau so gut wie uns!

iOS 11 hat wirklich viel zu bieten – hier haben wir dir nur ein paar wenige der Neuerungen vorgestellt. Erzähl uns unten in den Kommentaren, welche neuen Features dir am besten gefallen findest!

***

BEWERTE DIESEN ARTIKEL

TAGS

adidas Runtastic Team Ein paar Kilo verlieren, aktiver und fitter werden oder die Schlafqualität verbessern? Das adidas Runtastic Team gibt dir nützliche Tipps und Inspirationen, um persönliche Ziele zu erreichen. Alle Artikel von adidas Runtastic Team anzeigen »

Schreibe einen Kommentar