Lust auf Kochen? 3 leckere & leichte Rezepte von HelloFresh

von HelloFresh:

Wir bei HelloFresh wollen das tägliche Kochen für uns alle einfacher, frischer und vor allem wundervoller machen – deswegen kreieren unsere Köche in Zusammenarbeit mit unseren Ernährungsprofis jede Woche neue, leckere Rezepte. Hier findest du drei unserer Lieblingsrezepte, die nicht nur unter 600 Kcal haben, sondern auch in nur rund 30 Minuten gezaubert sind.

Low Carb: Gefüllte Putenbrust mit würzigem Kartoffel-Spitzkohl-Gemüse und frischem Salbei

hello fresh

Zutaten für 2 Personen

250 g Putenbrust
1 Spitzkohl
2 Kartoffeln, festkochend
5 g Salbei
75 g Crème fraîche
50 g Comté-Käse oder Le Gruyère
10 g Senf
1 g Muskatnuss, gemahlen
Gemüsebrühe

Nährwerte

Kalorien: 520, Kohlenhydrate: 21 g, Fett: 29 g, Eiweiß: 43 g, Ballaststoffe: 4 g

Zubereitung

Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Putenbrust aus dem Kühlschrank nehmen, damit diese Zimmertemperatur annehmen kann.

Spitzkohl vom Strunk befreien, waschen und in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Kartoffeln schälen, waschen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Salbei waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen. 100 ml heiße Brühe zubereiten. Comté längs halbieren.

Putenbrust mit Küchenpapier trockentupfen. Dann mit einem scharfen Messer in die Längsseite ein daumenlanges Loch einschneiden. Dieses mit einem Stück Comté und einem Salbeiblatt füllen, zusammenklappen und gut zudrücken. Mit Salz und Pfeffer würzen.

In einer Pfanne 1 EL Öl erhitzen und Putenbrust zunächst auf der gefüllten Seite 2 Min. scharf anbraten. Dann wenden und 2 Min. weiterbraten. Anschließend auf einem mit Backpapier belegten Backblech für 10–15 Min. im Ofen fertiggaren.

Pfanne mit Küchenpapier auswischen, dann 1 EL Butter darin erhitzen. Kartoffel- und Spitzkohl-Stücke bei mittlerer Hitze 3–5 Min. anbraten, mit Brühe ablöschen. Senf und Muskatnuss unterrühren und ca. 10 Min. weiterköcheln lassen. Dann Crème fraîche unterrühren und evtl. mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.

Kartoffel-Spitzkohl-Gemüse auf Tellern verteilen, gefüllte Putenbrust einmal schräg durchschneiden und daneben legen, mit restlichem Salbei dekoriert genießen!

Gegrillter Pfannenkäse auf buntem Tabouleh mit Granatapfel, Minze und Cashewkernen

hello fresh

Zutaten für 2 Personen

150 g Bulgur
250 g Pfannenkäse
20 g Cashewkerne
10 g Minze
50 g Rucola
1 Rote Zwiebel
1 Granatapfel
Gemüsebrühe

Für das Dressing:

3 EL Olivenöl
1½ EL Essig (Weißweinessig, wenn vorhanden)
Salz, Pfeffer und Zucker

Nährwerte

Kalorien: 522, Fett: 24 g, Kohlenhydrate: 59 g, Eiweiß: 31 g

Zubereitung

150 ml Gemüsebrühe und 200 ml Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Bulgur zugeben und den zugedeckten Topf ohne Hitze ca. 25 Min. ruhen lassen, bis der Bulgur die Flüssigkeit komplett aufgesaugt hat.

In der Zwischenzeit Minze grob und Zwiebel fein hacken. Pfannenkäse quer vierteln. ½ EL Öl pro 2 Personen in einer großen beschichteten Pfanne erwärmen. Zwiebel darin bei schwacher Hitze ca. 5 Min. glasig dünsten, anschließend beiseitestellen. Rucola waschen und abtropfen lassen. Cashewkerne in einer kleinen Pfanne ohne Fett rösten, bis sie duften. Ofen auf 200 °C (Grillfuktion) vorheizen.

Granatapfel halbieren und über eine große Schüssel halten. Vorsichtig mit einem Holzlöffel auf die Schale klopfen, bis sich die roten Kerne lösen. Eventuelle weiße Häutchen entfernen.

Für das Dressing: Olivenöl und Essig mit etwas Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker zu einem Dressing verrühren.

Pfannenkäse mit etwas Öl bepinseln, auf ein leicht eingefettetes Backblech legen und auf dem höchsten Einschub im Ofen ca. 1-2 Min. je Seite goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen und beiseitestellen.

Bulgur mit einer Gabel auflockern, anschließend mit Pfannenkäse, Rucola, Minze, Zwiebel, Cashewkernen und Dressing in einer großen Schüssel vermengen. Mit Granatapfel bestreuen und genießen!

Arabisch mariniertes Rinderhüftsteak mit Ofen-Karottensticks, Prinzessbohnen und Sahne-Joghurt-Soße

hello fresh

Zutaten für 2 Personen

250 g Rinderhüfte
4 Karotten
1 kleine Knoblauchzehe
2 Frühlingszwiebeln
200 g Prinzessbohnen
100 g Sahne-Joghurt
3 g Za’atar (arabische Gewürzmischung aus Thymian, Majoran und Oregano)

Nährwerte

Kalorien: 538, Kohlenhydrate: 27 g, Fett: 29 g,  Eiweiß: 34 g, Ballaststoffe: 14 g

Zubereitung

Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Karotten schälen und in ca. 1 cm dicke und 10 cm lange Stifte (Sticks) schneiden, in eine Schüssel geben und mit 1 EL Olivenöl sowie etwas Salz und Pfeffer vermengen. Anschließend auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen und für ca. 20 Min. in den Backofen schieben. 5 Min. vor Ende der Garzeit auf Umluft umstellen, so werden die Karotten knuspriger.

Knoblauch schälen und fein hacken. Frühlingszwiebeln waschen, welkes Grün entfernen und in feine Ringe schneiden. Prinzessbohnen waschen und die Enden abschneiden, evtl. halbieren. Sahne-Joghurt mit ein wenig Salz und Pfeffer verrühren und abschmecken.

1 EL Öl, Salz und Pfeffer mit dem Za’atar vermischen und die Steaks darin marinieren.

Bohnen in einem kleinen Topf mit leicht gesalzenem Wasser bedecken, einmal aufkochen lassen, dann 3–5 Min. weiterköcheln, bis sie gar sind.

In einer Pfanne 1–2 EL Öl erhitzen. Knoblauch sowie weißen und hellgrünen Teil (die dunklen Ringe für das Anrichten zur Seite stellen) der Frühlingszwiebeln 1–2 Min. darin anbraten, dann mit einem Kochlöffel ein wenig zur Seite schieben. Nun die Steaks in der Pfanne 1–2 Min. (für rare), 2–3 Min. (für medium) bzw. 3–4 Min. (für well done) pro Seite anbraten. Anschließend alles aus der Pfanne nehmen und, in Alufolie gewickelt, ein wenig ruhen lassen.

Rinderhüftsteak mit Karottensticks und Prinzessbohnen auf Tellern verteilen und mit einem Klecks Joghurt-Soße sowie den grünen Frühlingszwiebelringen bestreut genießen!

Über HelloFresh:

hello fresh

Seit knapp vier Jahren haben wir es zu unserer Aufgabe gemacht, frischen Wind in die Küchen unserer Kunden zu bringen. Die HelloFresh Kochbox sendet pünktlich frische Zutaten und die dazu passenden, kinderleichten Koch-Rezepte direkt vor deine Haustür. Für HelloFresh Fans aus Österreich und Deutschland.

***

BEWERTE DIESEN ARTIKEL

TAGS

adidas Runtastic Team Ein paar Kilo verlieren, aktiver und fitter werden oder die Schlafqualität verbessern? Das adidas Runtastic Team gibt dir nützliche Tipps und Inspirationen, um persönliche Ziele zu erreichen. Alle Artikel von adidas Runtastic Team anzeigen »

Schreibe einen Kommentar