Mach’s wie Jean-Guillaume Birot: “Verändere dein Leben” mit Runtastic Trainingsplänen!

Im März 2012 war ich ein 45-jähriger, 104 kg schwerer Mann mit einem BMI von 32. 22 Jahre lang war ich ein starker Raucher, rauchte meine 20 Zigaretten pro Tag. Mein Blutbild zeigte, dass mein Cholesterinspiegel sowie meine Triglycerid-Werte im roten Bereich lagen. Und in diesem Moment wurde mir bewusst, dass ich etwas für meine Gesundheit tun musste – meiner Frau und meinem Sohn zuliebe. Anfangs war ich aber besorgt darüber, dass ich noch 10 Kilo zulegen könnte, falls ich mit dem Rauchen aufhören würde. In Wirklichkeit musste ich jedoch abnehmen, und zwar dringend.

Ich fing also mit einer einfachen, kalorienarmen Diät an und lernte, auch so köstliche Mahlzeiten zuzubereiten. Mein Arzt verlangte aber noch mehr von mir: mindestens drei Mal Sport pro Woche, jeweils mindestens 30 Minuten. Also begann ich zu überlegen, welcher Sport mir gefallen könnte. Als Kind war ich viel geschwommen und Rad gefahren. Aber diesmal musste es etwas Besonderes sein. Ich wollte nicht Gefahr laufen, die Öffnungszeiten der nächsten Schwimmhalle und deren Unvereinbarkeit mit meinem Leben als Ausrede zu benutzen. Genau so wenig war mir danach, mir bei Fahrradreparaturen die Hände schmutzig zu machen.

Meinen ersten Versuche startete ich mit Wii-Fit-Spielen, aber das war noch nicht genug. Meine Frau ermutigte mich dazu, einmal richtig laufen zu gehen. Ich ging also ins nächste Sportgeschäft und kaufte mir tolle, hochwertige Laufschuhe. Nach 20 Minuten laufen fühlte es sich an, als müsste ich mindestens einen Lungenflügel verlieren. Laufen hatte mir noch NIE Spaß gemacht. Ich wurde im Sportunterricht sogar mal von einem Hund gebissen, weil ich der Letzte war. Beim Militärdienst bekam ich jedes Mal Seitenstechen, wenn wir laufen sollten, und ich hasste es. Aber an einem Morgen im März 2012 wurde mir klar, dass ich einfach etwas Besonderes tun musste, um mein Leben zu ändern. So nach dem Motto “Ohne Fleiß kein Preis.”

Jean_DE

Der größte Vorteil am laufen ist, dass man dabei ganz unkompliziert Musik hören kann. Ich bin ein richtiger Musikliebhaber, würde mich sogar fast als Musiker bezeichnen. Vielleicht konnte mir also die Musik weiterhelfen, dachte ich mir. Beruflich bin ich im Bereich Web- und Mobile-Entwicklung tätig und fragte kurzerhand ein paar Kollegen, die selbst Läufer waren, danach, wie sie so mit ihren tollen Smartphones und Musik in den Ohren trainierten. So entdeckte ich Runtastic. Die App an sich fand ich recht cool, aber das war noch nicht das Ausschlaggebende. Eine coole App alleine konnte mich kaum über längere Zeit beim Laufen halten und sicherstellen, dass ich fitter werde und genug Fett verbrennen würde. Was mein Leben wirklich schlagartig veränderte war die Entdeckung von Dieter Baumanns Trainingsplänen!

Ich kaufte sofort den Plan “Laufe 50min nach 10 Trainingswochen”. Ich erinnere mich gut an meine erste Aktivität. Es war der 12. März, derselbe Tag an dem ich mit meiner Diät begann. Und es war definitiv der erste Tag meines neuen Lebens. Und das meine ich wirklich so. Ich lief lächerliche Intervalle: 1 Minute laufen, 1 Minute gehen, 10 Wiederholungen. Ich kam dabei nicht mal außer Atem. Zehn Wochen später konnte ich schließlich eine Stunde durchlaufen ohne komplett außer Atem und fertig zu sein. Im Alter von 45 habe ich endlich gelernt, wie man richtig läuft, dank einer iPhone App.

Ich dachte dann: “Ich könnte etwas schneller laufen. Was soll’s, ich probiere einen weiteren Plan!” Also kaufte ich den “10 km in 60 min” Trainingsplan. Nachdem ich diesen Plan abgeschlossen hatte, hatte ich nicht nur 32 kg verloren, nein, ich konnte auch mit echten Läufern in echten Läufen mithalten! Anstatt weitere 10-km Läufe zu absolvieren, machte ich eine dumme Wetter mit einem Freund an einem sehr populären französischen Lauf teilzunehmen “Les 20 km de Paris” Ich lief diese 20 km in 1 Stunde 50 Minuten. Ich! Der ehemalige dicke Raucher. Nun, ich habe 2 Wochen vor dem Lauf mit dem Rauchen aufgehört dank einer einzigen Hypnose. Der Typ sprach dabei von etwas, auf das ich mich fokussieren sollte, etwas, das mich vergessen lässt, was für ein starker Raucher ich war. Ich schätze das tat er, weil ich ihm von dem Laufen erzählte.

Einige Monate später absolvierte ich meinen ersten Runtastic “Halbmarathon” Trainingsplan und lief meinen ersten 13,2 Meilen-Lauf in Paris in 1 Stunde 46 Minuten. Ich erinnere mich, dass mich meine Frau und mein Sohn LIVE via Runtastic anfeuerten während ich nach dem besten Sport für Bilder für sie suchte. Ein Jahr nach meinem ersten 20-km Lauf hatte sich mein ganzes Leben verändert. Ich lief meinen 2. “Les 20 km de Paris” in 1 Stunde und 38 Minuten. Meine Frau verwendet jetzt auch Runtastic. Viele meiner Freunde wollen das erreichen, was ich geschafft habe. Ich erzähle ihnen immer mit einem “leichten” Trainingsplan für Anfänger auf Runtastic.com zu starten.

Ich habe nun mehr als 12 Rennen absolviert, ein Mix aus Straßen und Trails, in einem Jahr. Nun bereite ich mich auf meinen ersten “Marathon de Paris” vor. Mein Ziel ist ein 72-km Bergrennen Ende 2014.

Ich habe auch einen Blog zum Thema Laufen erstellt. Und ratet mal was meine meistgelesenen Artikel sind? Jene über Runtastic natürlich – obwohl sie auf französisch sind, sorry!

Danke Runtastic!

BEWERTE DIESEN ARTIKEL

adidas Runtastic Team

Ein paar Kilo verlieren, aktiver und fitter werden oder die Schlafqualität verbessern? Das adidas Runtastic Team gibt dir nützliche Tipps und Inspirationen, um persönliche Ziele zu erreichen. Alle Artikel von adidas Runtastic Team anzeigen »