Motivation und Selbstdisziplin: Warum wir beides brauchen

”If it doesn’t challenge you it doesn’t change you.” “Suck it up now, so you won’t have to suck it in later.” Ich bin sicher, ihr kennt einige dieser motivierenden Fitnesszitate und stolpert wahrscheinlich auch tagtäglich auf verschiedenen Social-Media-Plattformen darüber. Motivation gibt uns Kraft und das Gefühl, dass wir unsere Ziele erreichen können. Motivation ist das Feuer, das in uns brennt und uns einen Einblick auf das Erreichen persönlicher Siege erlaubt. Aber was passiert, wenn dieses Feuer erlischt?

Runtastic Lunden

Nun, sehen wir uns z.B. Neujahr an. Jahr für Jahr zählen Ziele wie “fitter & gesünder leben”, “abnehmen”, sowie andere Bestrebungen im Zusammenhang mit Fitness und Gesundheit zu den beliebtesten Neujahrsvorsätzen. Das neue Jahr und der Neuanfang sind so motivierend, dass es mich nicht wundert, dass die Anzahl der neuen Fitnessstudio-Mitgliedschaften im Januar um 12 % steigt (zumindest in den USA). Leider hält diese Motivation laut der Fitness Industry Association nur rund 24 Wochen an. Die zuerst ambitionierten Mitglieder kündigen ihre Mitgliedschaft oder gehen einfach nicht mehr ins Studio. Das Feuer der Motivation erlischt und von Selbstdisziplin ist nichts zu sehen. Motivation ermöglicht dir den Start, doch die Selbstdisziplin versichert, dass du nicht aufgibst.

Um ehrlich zu sein, selbst ich als Fitness Coach, habe nicht immer Lust zu trainieren. Manchmal wache ich morgens auf und mein Bett ist so viel verlockender als jedes Workout. Ich wache nicht jeden Morgen auf und denke mir “Oh yeah, ich bin so motiviert, heute zu trainieren!” An manchen Tagen, wünschte ich, ich hätte einen Hammer, den ich auf mein Phone werfen könnte, um den Alarm zu deaktivieren. Gehe ich trotzdem trainieren? NATÜRLICH!

Runtastic Lunden

Seien wir uns ehrlich, im Leben ist vieles nicht einfach. Manche Dinge sind einfacher, hier ist es auch leichter, motiviert zu bleiben. Dann gibt es anspruchsvollere Dinge, bei denen man einfach alles geben muss, egal, wie man sich an diesem Tag fühlt. Als Kind hatten die Eltern die Verantwortung für deine Disziplin und dass du alles erledigst, was zu erledigen war. Als Erwachsener hat keiner das Recht, dich zu disziplinieren, außer du selbst.

So bleibst du diszipliniert:

1. Notiere, wie du dich fühlst

An Tagen, an denen du denkst, kein Workout zu schaffen, bleib stark und mach es trotzdem. Wenn du es hinter dir hast und dich großartig fühlst, schreibe auf, wie du dich davor und danach gefühlt hast. Das nächste Mal, wenn du dich schlecht fühlst oder nach der Arbeit schlapp auf die Couch fällst, denkst du darüber nach, wie viel besser es dir nach einem guten Workout gehen würde. Und nicht mehr darüber, wie es dir im Moment geht.

2. Mach einen Plan & entwickle eine Gewohnheit

Es variiert von Person zu Person, wie schnell sie eine Gewohnheit entwickelt. Es passiert nicht automatisch, es nicht auch nicht einfach, aber DU kannst es schaffen. Manchmal fühle ich mich sogar zu müde, von der Couch ins Badezimmer zu gehen, um meine Zähne zu putzen, aber ich mache es natürlich trotzdem – es ist eine Gewohnheit. Meine Mama musste mich oft daran erinnern, als ich jünger war. Jetzt als Erwachsener mache ich es, weil es gut für meine Gesundheit ist. Jeder kann davon profitieren, Gesundheit & Fitness, in welcher Form auch immer, zu einer Gewohnheit zu machen.

3. Akzeptiere auch schlechte Tage

Es gibt Tage, an denen du mit einer schlechten Stimmung aufwachst oder einen schrecklichen Tag in der Arbeit hattest – so ist das Leben. Den Unterschied macht deine Einstellung. Als ich jünger war und schlechte Laune hatte, sagte mein Dad “Bist du heute negativ oder bist du heute positiv. Es ist deine Wahl. Aber beachte: Ein Negativer sieht in jeder Möglichkeit eine Schwierigkeit. Ein Positiver sieht in jeder Schwierigkeit eine Möglichkeit.”

Motivation ändert sich von Zeit zu Zeit, doch das macht nichts, solange deine Selbstdisziplin stabil bleibt. Motivation und Selbstdisziplin – bleib fokussiert & stark – DU kannst das schaffen!

***

BEWERTE DIESEN ARTIKEL

adidas Runtastic Team

Ein paar Kilo verlieren, aktiver und fitter werden oder die Schlafqualität verbessern? Das adidas Runtastic Team gibt dir nützliche Tipps und Inspirationen, um persönliche Ziele zu erreichen. Alle Artikel von adidas Runtastic Team anzeigen »