Ostereiersuche – ein Workout für die ganze Familie

Morgen kommt der Osterhase! 😉 Und wenn du nicht nur Schokoeier & -hasen essen, sondern auch etwas für deine Fitness und die deiner Liebsten tun möchtest, dann bereite noch schnell dieses lustige Oster-Workout für die ganze Familie vor. Der Osterhase hüpft schließlich auch fleißig herum…

Runtastic Workout für die ganze Familie

Für dieses Spiel benötigst du selbst befüllbare Eier (z. B. aus Plastik), in die du kleine Zettelchen legen kannst, auf die du zuvor verschiedene Übungsnamen geschrieben hast. Dabei muss es nicht ums Gewichtheben gehen – die Übungen sollten allen Familienmitgliedern Spaß machen. Am besten funktioniert das, wenn du sie auf dein Zuhause, deinen Garten oder die Gegebenheiten im nahegelegenen Park abstimmst. Hier ein paar Beispiele, wie solche Übungen aussehen könnten:

      • 30 Sekunden hüpfen wie ein Osterhase
      • 3 x so weit wie möglich springen
      • 10 Hampelmänner
      • Rückwärts bis zum Ende der Wiese & wieder zurück laufen
      • Auf einen Baum klettern
      • Auf der Reifenschaukel schaukeln
      • 10 x die Zehen berühren & dann die Arme Richtung Himmel strecken
      • Tempelhüpfen
      • 3 x springen so hoch du kannst
      • 20 Sekunden auf einem Bein balancieren

Wenn die Kids dann alle Osternester, Eier und Häschen gefunden haben, sollten sie einen ausgewogenen Mix aus Turnübungen und Süßigkeiten vor sich finden. Die Übungen klingen auch gar nicht nach Anstrengung, stimmt’s? Und so soll’s sein! Spaß & Bewegung für die ganze Familie.

Welche Übungen werden in deinen Ostereiern zu finden sein? Wir freuen uns auf deinen Kommentar!

Übrigens, kennst du schon mein Ostereier-Workout vom vorigen Jahr?

***

BEWERTE DIESEN ARTIKEL

Lunden Souza Lunden arbeitet als Personal Trainerin und Fitness Coach. Mit ihren Tipps und Workouts über Fitness und Ernährung inspiriert sie Runtastics auf der ganzen Welt. Alle Artikel von Lunden Souza anzeigen »

Schreibe einen Kommentar