Gemeinsam trainieren macht mehr Spaß ᐅ Probier’s mit diesem Partner-Workout

Wenn’s ums eigene Training geht, tickt jeder anders. So mancher trainiert gern alleine, um sich vollkommen auf sein Workout zu konzentrieren oder den Kopf frei zu bekommen. Andere Menschen schätzen das Training mit Freunden und werden erst durch gegenseitige Motivation zu Höchstleistungen angespornt. Wir sind der Meinung: Ob zu zweit oder in einer Gruppe – gemeinsam macht Trainieren mehr Spaß!

6 Gründe, die für ein gemeinsames Training sprechen:

  1. Aufwärmen sollte ein fixer Bestandteil deiner Trainingsroutine sein, wird aber oft vernachlässigt. Gegenseitig könnt ihr euch also dazu motivieren. Übung 1 (Star Toe Touches = Zehen im Stehen überkreuzt berühren) eignet sich gut, um deinen Körper in Schwung zu bringen.
  2. Ihr müsst nicht unbedingt auf dem gleichen Fitnesslevel sein: Für viele Übungen gibt es leichtere und schwerere Varianten. Lasst dabei auch mal eurer Kreativität freien Lauf. In Übung 2 (High Side Plank Lift = seitlicher Liegestütz mit Beinheben) zeigen wir dir eine solche Variante.
  3. Spornt euch gegenseitig an: Ein freundschaftlicher Wettkampf fordert deinen Ehrgeiz heraus und du gibst mehr, als du dir zutraust. Testet zum Beispiel eure Ausdauer mit Übung 3 (High Knees = Kniehebelauf).
  4. Gemeinsam trainieren hat auch den Vorteil, dass ihr gegenseitig auf die richtige Form achten könnt. Positioniert euch wie bei Übung 4 (Russian Twist = russische Drehung des Oberkörpers) Drehung des Oberkörpers im Sitzen mit angewinkelten Beinen gegenüber und achtet gegenseitig auf die korrekte und kontrollierte Ausführung der Übungen.
  5. Du musst die Übungen nicht zwingend gemeinsam durchführen: Es ist nicht notwendig, Händchen zu halten, während ihr Kniebeugen macht. Wenn es dich und deine(n) Liebste(n) aber motiviert, spricht nichts gegen das obligatorische Küsschen bei den gemeinsamen Sit-ups. Oder ihr klatscht euch einfach wie bei Übung 5 (Quick Feet = sehr schnelles Laufen im Stand) ab.
  6. Schenkt euch gegenseitig ein Lächeln. Das motiviert noch mehr!

Mehr Workouts zum gemeinsamen Trainieren sowie auf dich zugeschnittene Trainingspläne findest du auch in der adidas Training App.

***

BEWERTE DIESEN ARTIKEL

Tom Koscher Als Personal Trainer und Running Coach liebt Tom es, sich und andere mit Workout-Ideen zu inspirieren und herauszufordern. Sportlichen Challenges kann er nicht widerstehen. Toms Motto: Warum gehen, wenn man laufen kann? Alle Artikel von Tom Koscher anzeigen »