Perfektes Sportgetränk! So steigerst du deine Leistung

„Das Heilmittel für alles ist Salzwasser –
Schweiß, Tränen oder das Meer.”

Ist Salzwasser auch ein Wundermittel für Sportler? Kann die richtige Flüssigkeit meine Leistung steigern? Finde es heraus…

Damit ihr beim nächsten Lauf optimal mit Flüssigkeit versorgt seid und eure beste Leistung bringen könnt, habe ich eine Übersicht für euch, wann welche Sportgetränke geeignet sind – inklusive Anleitung zum Selbstmachen. Finde dein perfektes Sportgetränk. Viel Erfolg 🙂

Für Hobbysportler (mittlere Belastung < 1 Stunde); vor/während/nach Training
Hypotone Getränke:
Zum schnellen Wiederauffüllen der Flüssigkeitsspeicher geeignet.

  • Leitungs- oder Mineralwasser
  • kalte Tees (Kräuter, Früchte)
  • alkoholfreies Bier

Sport-Getränk selbst gemacht

Für intensive Trainings (Belastungen > 1 Stunde); während/nach Training
Isotone Getränke:
Werden mit maximaler Geschwindigkeit resorbiert und gleichen Flüssigkeits- und Elektrolytverluste aus.

  • Isogetränke
  • Fruchtsaftschorlen 1:1

Sport-Getränk selbst gemacht

Tipp: Verwende kohlensäurearmes oder -freies Mineralwasser, um deinen Magen zu schonen.

Nach intensiven Belastungen (> 1 Stunde); nach Training (für Hobbysportler selten notwendig)
Hypertone Getränke:
Sind aufgrund des hohen Zuckergehalts zum Auffüllen der Glykogenspeicher, nicht aber als Flüssigkeitsersatz geeignet.

  • Sportgetränke (Regeneration)
  • Fruchtsaft 100 %
  • Malzbier
  • Limonaden

Sportgetränk selbst gemacht

Tipp: Generell sind hypotone oder isotone Getränke auch nach dem Training gesünder als hypertone.

Während eines intensiven Trainings > 1 Stunde sollten alle 15 – 20 Minuten 150 – 250 ml getrunken werden. Bitte gib keinen Süßstoff in dein Sportgetränk, dies kann zu Durchfall führen. Idealerweise enthalten deine Sportgetränke weder Kohlensäure noch Alkohol oder Koffein.

Viel Spaß beim Ausprobieren 🙂

Bis bald,
Vera

PS: Genauso, wie nicht jeder Schuhgröße 40 trägt, ist es auch beim Thema Ernährung schwer, Tipps zu geben, die für jederman passen. Individuelle Parameter wie Bedarf, Konstitution, Verträglichkeit etc. sollten daher unbedingt berücksichtigt werden.

***

BEWERTE DIESEN ARTIKEL

Vera Schwaiger Vera studierte Diätologie und Psychotherapie und lebt nach Einsteins Spruch: „Das Leben ist wie Fahrrad fahren. Man muss in Bewegung bleiben, um die Balance zu halten.“ Alle Artikel von Vera Schwaiger anzeigen »

Schreibe einen Kommentar