Results-Gruppe Berlin: „Zusammen sind wir stärker”

Fitter, stärker und gesünder in zwölf Wochen: Bodyweight-Training mit der Results App macht’s möglich. Und weil ein Workout mit anderen mehr Spaß macht, gibt es zahlreiche Results-Gruppen auf Facebook: Gleichgesinnte tauschen sich über ihre Fortschritte aus, motivieren sich gegenseitig und treffen sich zum gemeinsamen Workout. So auch die Results-Gruppe Berlin: „Wir haben in diesem Jahr drei gemeinsame Trainings geplant und durchgeführt”, erzählt Organisatorin Jenny Werner. „Unser Gemeinschaftsgefühl ist unheimlich groß!”

Ein Bild der Runtastic Results Gruppe Berlin.(v.l.n.r.: Björn, Gast, Sandra, Jenny, Norbert. Vorne: Monique)

Die Results-Gruppe Berlin stellt sich vor
Abbildung von Jennys Körper im Trainingsgewand.

Will sich etwas Gutes tun: Jenny, 32 Jahre
„Was ich am Gruppentraining am meisten schätze? Die gegenseitige Motivation! Das gemeinschaftliche Training pusht mich zusätzlich. Meine persönlichen Erfolge sind, dass ich mich körperlich und mental stärker, fitter und ausgeglichener fühle. Ich genieße es zu zeigen, wie viel Power in einer kleinen Frau stecken kann 😉 Für mich hat Results einen hohen Suchtfaktor: Man will immer weitermachen und Vollgas geben. Zu sehen, wie man sich verbessert, erfüllt mich mit Stolz und Zufriedenheit.”

Björn mit muskulösem Oberkörper.

Stolz auf seine Resultate: Björn, 38 Jahre
„Vor zweieinhalb Jahren hatte ich einen mächtigen Speckgürtel und wog fast 100kg. Weil es so nicht weitergehen konnte, stellte ich meine Ernährung um und begann mit regelmäßigem Sport wie Laufen oder Radfahren. Ja, und Ende des vergangenen Jahres wurde ich dann auf die Results App aufmerksam. Ich war total begeistert – endlich mal ein Bodyweight-Training ganz ohne Hilfsmittel! Ich bin nach wie vor noch immer sehr motiviert dabei und kann jetzt auch an diversen Laufveranstaltungen teilnehmen, was früher absolut nicht möglich war. Ich laufe die Halbmarathon-Distanz mittlerweile in 1 Stunde und 40 Minuten. Das macht mich unglaublich stolz und mir selber Hunger auf mehr…”

Abbildung von Sandra im Trainingsgewand.

Stärkt sich und ihren Body: Sandra, 36 Jahre
„Mit der Runtastic App habe ich zunächst mit dem Laufen begonnen. Die Möglichkeit der Dokumentation ließ mich immer öfter aufs Rad steigen, bis ich meinen Arbeitsweg ausschließlich auf diese Art bewältigte. Ich begann, auf meine Ernährung zu achten und so purzelten 25 kg. Außerdem begann ich mit Bodyweight-Training: Die Results App hat mir Beständigkeit im Training vermittelt. Nun habe ich alle Tools, die ich brauche, um mich fit zu halten. Ich mag die Vielfalt der Übungsmöglichkeiten sowie die Wahl der alternativen Schwierigkeitsgrade innerhalb der Workouts. Beim gemeinsamen Training bin ich noch leistungsfähiger. Außerdem habe ich sehr nette Menschen kennenlernen dürfen!”

Christian mit Six-pack.

Fühlt sich fitter und gesünder: Christian, 33 Jahre
„Durch die Runtastic App, mit der ich immer gelaufen bin, wurde ich auf Results aufmerksam. Das Training damit gefällt mir besonders, weil man absolut keine Geräte benötigt, und man es somit jederzeit zu Hause machen kann. Seit ich mit Results regelmäßig trainiere, fühle ich mich fitter und gesünder! Meinem Umfeld fällt auch auf, dass ich deutlich sportlicher aussehe. Meine größte Motivation ist unsere Gruppe, weil man jeden Tag sieht, wie aktiv die anderen sind.”

Monique grinst zufrieden nach dem Sport in die Kamera.

Vollkommene Stärke: Monique, 28 Jahre
„Die Workouts mit Results kann ich super in meinen Alltag integrieren. Bei den gemeinsamen Trainings habe ich das Gefühl, dass die Workouts weniger anstrengend sind 😉 Mein größter Erfolg ist, dass ich bereits jetzt eine kleinere Hosengröße tragen kann. Meine Beine wurden richtig transformiert. Selbiges gilt auch meinem restlichen Körper: Die Definition der Arme und des Rückens ist deutlich erkennbar. Das Gefühl, wenn man gerade keinen Muskelkater hat? Vollkommene Stärke!”

Norbert mit athletischem Oberkörper.

Gibt sein Bestes: Norbert, 27 Jahre
„Egal, wo man ist: Man macht die App auf und los geht’s! Dass für die Übungen keine Geräte notwendig sind, finde ich großartig. Weil es mir zurzeit sehr schwer fällt, alleine zu trainieren, freue ich mich immer sehr auf die gemeinsamen Trainings. Wenn man mit seinem eigenen Workout schon fertig ist, kann man die anderen Mitglieder auch zusätzlich motivieren, anfeuern und unterstützen. So gibt jeder sein Bestes. Und: Man lernt natürlich viele nette Leute kennen.”

Thomas vor seiner Trainingsmatte.

Besseres Körpergefühl: Thomas, 29 Jahre
„Weil ich in meinem Job ausschließlich sitze, trainiere ich mit Results, um meinen Rücken zu stärken und überschüssige Energie loszuwerden. Ich bemerke, dass ich durch die Workouts ein besseres Körpergefühl habe, mein Rücken stärker wird und meine körperliche Gesamtbelastbarkeit gestiegen ist. Der Trainingsplan motiviert mich, weil er klar strukturiert ist und ich nicht überlegen muss, was ich an welchem Tag trainieren werde. Und ohne die Treffen der Berlin-Gruppe hätte ich schon längst aufgegeben.”

Laura die ihren ersten Halbmarathon läuft.

Rückenprobleme adé: Laura, 30 Jahre
„Da ich viel im Auto unterwegs bin (60.000 km/Jahr), hatte ich immer wieder Probleme mit dem Rücken. So suchte ich nach einer Möglichkeit, um ihn zu stärken. Da kam Results gerade richtig. Ich bin definitiv insgesamt fitter geworden und fühle mich wirklich stark! Es fühlt sich gut an, wenn man das Programm durchgezogen hat. Man sieht die Resultate auch im Spiegel und wenn man sich selbst an den Armen, Beinen oder Bauch anfasst, ist alles straff und fest. Auch wenn ich ein Motivationstief habe, mache ich weiter. Dann frage ich mich selbst, wie ich mich wohl nach dem Training fühlen würde. Und die Antwort ist immer, dass es mir danach viel besser geht!”

Hast du jetzt ebenfalls Lust bekommen, deinen Körper in Form zu bringen? Entdecke Results und werde fit! #RuntasticResults

***

BEWERTE DIESEN ARTIKEL

Tina Sturm-Ornezeder Tina liebt das geschriebene Wort, Avocados, Yoga und ist vor allem eines: wahnsinnig neugierig! Neue Trends aufzuspüren und darüber zu berichten, das ist ihre Passion. Alle Artikel von Tina Sturm-Ornezeder anzeigen »

Schreibe einen Kommentar