RUN WILD: 1 MILLION LÄUFER*INNEN FÜR 1 MILLION BEDROHTE ARTEN

Run Wild 2020

Hast du auch den Eindruck, dass uns Mutter Natur in diesem Jahr etwas sagen möchte und dafür eindeutige Signale sendet? Waldbrände, Stürme, Covid-19… Es ist wichtiger denn je, auf Klimawandel und Co. aufmerksam zu machen und etwas zum Schutz unseres Planeten beizutragen.

Hast du etwa gewusst, dass im Jahr 2020 mehr als 1 Million Tier- und Pflanzenarten aufgrund menschlicher Aktivitäten vom Aussterben bedroht sind? Es ist Zeit, etwas dagegen zu unternehmen – zum Beispiel indem du Teil der Bewegung „Run Wild” wirst!

Run Wild: Darum geht’s

Bei der diesjährigen Ausgabe der „Run Wild“-Kampagne wollen wir 1 Million Läufer*innen mobilisieren, um 1 Million Tier- und Pflanzenarten beim bevorstehenden Gipfeltreffen zur Biodiversität der Generalversammlung der Vereinten Nationen im September zu vertreten. In Zusammenarbeit mit UNEP (United Nations Environment Programme), Internet of Elephants und weiteren Naturschutz-Organisationen wollen wir zeigen, dass Läufer*innen weltweit bereit sind, einen Kurswechsel zu unterstützen, der in Folge einen Wandel auf globaler Ebene einläuten kann. 

Wir sind 1 Million Läufer*innen,…

…die für einen nachhaltigeren Planeten eintreten. Eine Welt, in der Menschen, Tiere und alle anderen Lebensformen gemeinsam leben und gedeihen können.

Mit Run Wild laufen wir gemeinsam für den guten Zweck

Wenn sich eine Gruppe an Menschen mit Überzeugung und Willenskraft für eine gute Sache einsetzt, können sich die Dinge zum Positiven ändern.

Du willst Veränderung erzielen? Dann nimm an der Run Wild Challenge in der adidas Running App teil und folge einer vom Aussterben bedrohten Tierart. Ob Tiger, Pangolin oder Elefant: Versuch mit deinem Lieblingstier Schritt zu halten! Du wirst dabei nicht nur ganz schön ins Schwitzen kommen, sondern auch mehr über das Ökosystem der Tiere erfahren und die Organisationen und Menschen, die sich für ihren Schutz einsetzen, näher kennenlernen.

Aber damit nicht genug: Indem du an Run Wild teilnimmst, stellst du deine Stimme, deinen Einsatz und Aktivismus in den Dienst einer guten Sache. Unser Ziel ist es, bedrohte Tier- und Pflanzenarten und ihre Interessen beim Gipfeltreffen zur Biodiversität der Generalversammlung der Vereinten Nationen zu vertreten.

Tiger, Pangolin, Elefant: Wähle deinen Laufbuddy

Jetzt musst du dich nur mehr entscheiden: Gegen welches wilde Tier willst du antreten? Elefant Adjany, Tiger Tendrel Zagmo oder Pangolin Pamoja? Wähle selbst, mit wem du in der adidas Running App von 25. September bis 4. Oktober um die Wette laufen willst. Während der Challenge folgst du deinem Laufbuddy auf seinen täglichen Streifzügen. Dabei trainierst du nicht nur, du erfährst auch mehr über den natürlichen Lebensraum dieser Tiere, welchen Gefahren sie ausgesetzt sind und was wir tun können, um sie vor dem Aussterben zu bewahren.

LAUF MIT ELEFANT ADJANY UM DIE WETTE

Elefantendame Adjany durchschreitet die weiten Ebenen der afrikanischen Savanne. Die majestätischen Elefanten leben vor allem südlich der Sahara, zum Teil aber auch in den Wüsten Malis und Namibias sowie in den Regewäldern West-Afrikas. Adjany ist einer der letzten 400.000 wild lebenden Elefanten und verbringt ihre Tage hauptsächlich damit, Futter zu sammeln. Schließlich muss die Elefantendame täglich 135 kg essen, um ihr Körpergewicht halten zu können…

Aber lass dich vom schwerfälligen Aussehen des Elefanten bloß nicht täuschen: Adjany kann ordentlich Meter machen! Da sie das aktivste unserer drei Tiere ist, ist sie der perfekte Laufbuddy für fortgeschrittene Läufer*innen. Mach mit und versuch, mit Adjany Schritt zu halten.

Join Run Wild to support Adjany the Elephent.

Unterstütze Space for Giants

Erfahre mehr über die Tierschutzorganisation Space for Giants, die Elefanten wie Adjany schützt, und darüber, wie du ihre Arbeit unterstützen kannst.

LAUF MIT TIGER TENDREL UM DIE WETTE

Tendrel Zagmo ist ein bengalisches Tigerweibchen. Sie lebt im Royal Manas National Park in Bhutan. Vor etwa 100 Jahren gab es noch 100.000 wild lebende Tiger – heute ist Tendrel einer der letzten 3.900 Tiger, die in einem immer kleiner werdenden natürlichen Habitat leben.

Tendrel verbringt die meiste Zeit damit, allein auf die Jagd zu gehen. Sie jagt für sich und ihren nun fast erwachsenen Sohn (er ist zwar nicht viel bei ihr, aber taucht immer verlässlich auf, wenn es etwas zu essen gibt — ein typischer Teenager eben). An manchen Tagen verfolgt die Tigerdame ihre Beute für viele Stunden, während sie an anderen Tagen nach einem großen Festmahl mit vollem Magen im Schatten döst. Mittelstufe-Läufer*innen werden es fordernd, aber nicht überfordernd finden, mit Tendrel Schritt zu halten. Lauf mit Tendrel um die Wette!

Join Run Wild to support Tendrel the Tiger

Unterstütze das Bhutan Tiger Centre

Erfahre mehr über das Bhutan Tiger Centre und darüber, wie du sie dabei unterstützen kannst, Tiger auch weiterhin zu schützen.

LAUF MIT PANGOLIN PAMOJA UM DIE WETTE

Du magst es lieber langsam und gemächlich? Pangolin Pamoja mag zwar weniger Kilometer zurücklegen als ein Elefant, dafür muss sie aber jeden Tag in Bewegung bleiben, um genügend Futter zu finden und möglichen Gefahren auszuweichen. (Außerdem will sie ihren beiden neuen Mitbewohnern aus dem Weg gehen – sie haben es sich kürzlich in Pamojas Bau gemütlich gemacht…)

Pangoline sind akut vom Aussterben bedroht und wegen ihres Schuppenpanzers durch Wilderei und illegalen Handel gefährdet. Mach bei der Run Wild Challenge mit, miss dich mit Pamoja und erfahre mehr über die schwierige Lage der Pangoline!

Join Run Wild to support Pamoja the Pangolin

Unterstütze das Pangolin Project

Erfahre mehr über das Pangolin Project und wie du sie dabei unterstützen kannst, Pangoline auch in Zukunft zu schützen.

RUN WILD: WELCHE AKTIVITÄTEN ZÄHLEN?

Für die Run Wild Challenge zählen folgende Aktivitäten, die in der adidas Running App aufgezeichnet werden können: Laufen, Laufen (Laufband), Gehen, Virtuelles Laufen und Trailrunning. Nimm gleich an der Challenge teil und denk daran, dich an alle COVID-19-Verhaltensregeln zu halten.

Warum sind gewisse Tierarten vom Aussterben bedroht?

Du willst wissen, wie und warum die Tierarten Elefant, Pangolin und Tiger bedroht sind? Mit Terra Mater findest du mehr Informationen dazu, wie sich Urbanisierung, Verlust und Zersplitterung von Lebensraum auf diese und weitere Tier- und Pflanzenarten auswirken und was wir dagegen tun können.

RUn Wild: Das sind unsere Partner

In Zeiten wie diesen ist es besonders wichtig, alle Menschen und politische Entscheidungsträger auf die Dringlichkeit von Umweltaktionen aufmerksam zu machen. An dieser Stelle möchten wir unseren großartigen Partnern Internet of Elephants, United Nations Environment Programme, Space for Giants, Global Tiger Center sowie Pangolin Project für die Unterstützung bei Run Wild 2020 danken. 

Lies jetzt weiter, wenn du mehr über die einzelnen Unternehmen erfahren willst:

Run Wild Partners

Das Bhutan Tiger Center

Das Bhutan Tiger Center untersteht dem Ministerium für Landwirtschaft und Wälder Bhutans. Es ist außerdem ein Forschungs-, Bildungs-, und Outreach-Zentrum, das Teil des breiteren Bemühens der Führung Bhutans ist, weiterhin eine Vorreiterrolle im Natur- und Artenschutz einzunehmen. Das Bhutan Tiger Center ist darum bemüht, Spitzenforschung im Bereich der Tiger zu leisten und der Bevölkerung Bhutans sowie anderer Länder Informationen zu Tigern und ihrem Schutz zu liefern. Zudem sollen Tiger und ihr natürlicher Lebensraum geschützt werden.

Das Pangolin Project

Das Pangolin Project ist eine nicht gewinnorientierte Naturschutz-Organisation mit Hauptsitz in Kenia, um Pangoline zu schützen und näher zu untersuchen. „Unser Ziel ist es dafür zu sorgen, dass afrikanische Pangoline auch in Zukunft in ihrem natürlichen Habitat leben können. Dafür entwickeln wir unter anderem Strategien zu ihrem Schutz.”

Internet of Elephants

Internet of Elephants ist ein großartiges Kreativunternehmen aus Nairobi, das 2017 von National-Geographic-Stipendiat Gautam Shah gegründet wurde.  IoE verbindet dabei umweltwissenschaftliche Erkenntnisse, Technologie und Storytelling, um – auf unterhaltsame Weise – einen Bezug zwischen Tieren und Menschen herzustellen.

Space for Giants

Space for Giants ist eine internationale Naturschutz-Organisation mit Hauptsitz in Kenia und schützt Afrikas natürliche Ökosysteme und die darin lebende Fauna.  Wesentliche wirtschaftliche sowie soziale Wertschöpfung fließt dabei an die vor Ort lebenden Gemeinschaften und nationalen Regierungen. Space for Giants ist in neun Ländern aktiv.

United Nations Environment Programme (UNEP)

Dem United Nations Environment Programme kommt eine führende Rolle im weltweiten Umweltschutz zu. Das UN-Programm ist dabei bemüht, Partnerschaften aufzubauen, die der Verbesserung des Umweltschutzes dienen. Das UNEP inspiriert und informiert Staaten und deren Bevölkerung über die Möglichkeiten, unser aller Lebensqualität zu erhöhen, ohne jene der zukünftigen Generationen zu riskieren.

Unsere Tracking-Partner

Um an der Run Wild Challenge teilzunehmen, kannst du deine liebsten Gadgets und Apps verwenden. Denk daran, zuerst der Challenge in der adidas Running App beizutreten. Dann kannst du jeden unserer Partner nutzen, um deine Läufe zu tracken. Weitere Informationen zu unseren Tracking-Partnern und zu einigen Sonderangeboten, die sie für Run Wild Teilnehmer*innen anbieten, findest du hier:

Run Wild Tracking Partners

Garmin

Um Garmin während der Run Wild Challenge nutzen zu können, synchronisiere einfach deine Garmin-Uhr mit deinem adidas Account. Verwendest du deine Garmin-Uhr, stehen deine Trainingseinheiten in der adidas Running App zur weiteren Analyse zur Verfügung.

POLAR

Auch mit deiner Polar-Uhr kannst du Kilometer für die Run Wild Challenge sammeln. Hier erfährst du, wie du deine Accounts verbindest. Du hast noch keine Uhr von Polar? Dann schau dir unbedingt die Polar Grit X an! Sie zeichnet sich durch ein besonders leichtes Design und hohe Strapazierfähigkeit aus. Mit dem Code POLARWILD erhältst du 10 % Rabatt auf die Polar Grit X. Das Angebot gilt von 25. September bis 4. Oktober 2020 in Australien, Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Hongkong, Italien, den Niederlanden, Österreich, Neuseeland, Norwegen, Schweden, der Schweiz, Singapur, Spanien, Großbritannien und den USA.

SUUNTO

Alle Suunto Smartwatches können mit der adidas Running App verwendet werden. Wenn dein Account noch nicht verbunden ist, findest du hier die Anleitung. Run Wild Teilnehmer*innen erhalten mit dem Gutschein-Code ADIDAS10 10% Rabatt auf Suunto-Produkte. Das Angebot ist bis Ende Oktober gültig und kann auf Suunto.com für alle teilnehmenden Länder eingelöst werden.

ZWIFT

Verwende dein Zwift-Konto, um einen virtuellen Lauf zu starten und Kilometer für die Run Wild Challenge zu sammeln. Erfahre, wie du deine Konten verknüpfen kannst.

#RunWild #ForNature 

Impressum:

  • Die Pangolin-Fotos wurden freundlicherweise von Andy Campbell Safaris und Tom Dames von The Pangolin Project zur Verfügung gestellt. 
  • Die Elefanten-Fotos wurden freundlicherweise von Space for Giants und Gautam Shah zur Verfügung gestellt.
  • Die Tiger-Fotos wurden freundlicherweise vom Bhutan Tiger Center zur Verfügung gestellt.

***

BEWERTE DIESEN ARTIKEL

adidas Runtastic Team Ein paar Kilo verlieren, aktiver und fitter werden oder die Schlafqualität verbessern? Das adidas Runtastic Team gibt dir nützliche Tipps und Inspirationen, um persönliche Ziele zu erreichen. Alle Artikel von adidas Runtastic Team anzeigen »