Runtastic Insights • 11.02.2017 • HR Team

5 Gründe, warum sich eine IT-Karriere lohnt

Wenn du in den letzten Jahren ein bisschen die Nachrichten verfolgt hast, dann weißt du: Nicht nur in Österreich, sondern in der gesamten westlichen Welt, sind ganz besonders im Bereich IT Nachwuchstalente gefragt. Sogar für Runtastic, einem wirklich großartigen Arbeitgeber, ist es nicht leicht, genügend Mitarbeiter zu finden, die unsere Company Values verkörpern.

Runtastic founders.Die Runtastic-Gründer am Campus Hagenberg, wo alles begann

Computersoftware, Mobile Apps und intelligente Maschinen sind Teil unseres Alltags geworden (und werden dies in Zukunft bleiben). Daher brauchen wir natürlich Leute, die im Hintergrund daran arbeiten, dass diese erfunden, entwickelt und vermarktet werden. Wir sind davon überzeugt, dass dieser Sektor eine großartige Karrieremöglichkeit für alle darstellt, die ehrgeizig und neugierig sind, und in einem motivierten Team zusammenarbeiten wollen. Wir wissen, dass man mit der richtigen Ausbildung fast alles erreichen kann.

Du zweifelst noch? Dann lass dich überzeugen:

1. Programmieren kann man lernen
Stephan Brunner, HAK-Absolvent und heute unser Head of Android, hatte wenig Ahnung davon, was ihn im Studium Mobile Computing erwarten sollte. Da er Teil eines besonders guten Jahrgangs war (darunter auch unsere Gründer), war der Leistungsstandard sehr hoch und er investierte viel Zeit in die Ausarbeitung seiner Projekte an der Universität.

Stephan Brunner, Head of Android at Runtastic

Die Zusammenarbeit im Team und von anderen zu lernen stellte für mich einen sehr wichtigen Karrierefaktor dar.”
Stephan Brunner, Head of Android

Zusammenarbeit ist nicht nur bei Runtastic der Schlüssel zum Erfolg, sondern in jeder Firma mit einer offenen Unternehmenskultur. Die Zusammenarbeit an Projekten bereits im Studium wird dir nicht nur dabei helfen zu lernen, anderen zu vertrauen, sondern dir auch zeigen, wie wichtig es ist, einander zu unterstützen – sei es beim Code Review oder im Rahmen einer Schlusspräsentation.

2. Soft Skills sind ebenso wichtig
Niklas, einer unserer Backend Developer, der derzeit seinen Master an der FH Oberösterreich abschließt, kümmert sich nicht nur um unsere Plattformen, sondern verwaltet auch unsere interne Team Page, die dazu beiträgt, dass wir uns alle noch besser kennenlernen.

Niklas, Backend Developer at Runtastic

Ich bin stolz auf meine Projekte und ich präsentiere sie sehr gerne, wenn sie fertig sind.”
Niklas, Backend Developer und Student an der FH Hagenberg

Obwohl er leidenschaftlich gern programmiert, weiß Niklas, dass es genauso wichtig ist, stets über den Tellerrand zu schauen und über eigene Ideen zu sprechen.

Rene Giretzlehner, Co-Founder and Head of Data Engineering at Runtastic.

Auch wenn nicht alles so läuft, wie geplant: Du lernst, wieder aufzustehen und es nochmal zu versuchen.”
Rene Giretzlehner, Gründer und Head of Data Engineering

Es ist die Kombination aus technischem Know-how und Soft Skills, die Renes Karriere entscheidend geprägt haben. Er ist froh, beides an seiner Universität gelernt zu haben.

3. Softwareentwicklung heißt nicht nur programmieren
Ein guter Softwareentwickler schreibt einen sauberen Code, der leicht zu warten ist. Wenn Programmieren aber nicht das Deine ist, heißt das noch lange nicht, dass diese Branche nichts für dich ist.

Florian Gschwandtner, CEO and Co-Founder at Runtastic.

Ich war nie ein guter Softwareentwickler.”
(Florian Gschwandtner, CEO und Co-Gründer)

Florian räumt ein, dass Programmieren nie seine große Leidenschaft war. Zu wissen, wie Softwareentwicklung jedoch funktioniert, war in jedem Stadium seiner Tätigkeit bei Runtastic wichtig – von der Gründung bis zum adidas-Deal. Und wie wir alle wissen, verlief seine Karriere bisher nicht schlecht 😉

4. Du wirst lernen, dich an alle möglichen Arbeitsbereiche anzupassen
Benedict, der einen Master in Digital Arts und Information Engineering & Management abgeschlossen hat, ist einer unserer Product Manager. Obwohl sich bei seinem Job alles um Softwareentwicklung dreht, sind seine Tätigkeiten eher im Bereich Management angesiedelt.

Benedict, Product Manager at Runtastic

Es lohnt sich wirklich, hart zu arbeiten und der eigenen Leidenschaft zu folgen.”
Benedict, Product Manager

Kathrin studierte Medientechnik & Design und stimmt Benedict zu. Obwohl es bei ihr genau umgekehrt war: Sie interessierte sich schon immer sehr für Design, ist aber heute Head of Web Development bei Runtastic. Obwohl Kathrin jedem, der sich sehr für Programmieren interessiert, Mobile Computing als Studium empfiehlt, half ihr ihre allgemeine Ausbildung in Informatik, Kommunikation und Medien dabei, verschiedene Arbeitsfelder kennenzulernen.

Kathrin Head of Web at RuntasticKathrin ist nicht nur unser Head of Web, sondern auch eine unserer Employer Brand Models.

5. Du gestaltest den neuesten Stand der Technik mit

Andrzej, Media Designer at Runtastic

Andrzej, einer unserer Media Designer und MTD-Absolvent, dessen Videos auf unseren Social Media Channels zu finden sind, arbeitet täglich mit Programmen wie Adobe After Effects. Besonders bei der Produktion der Videos für Runtastic Results, ist sein technischer Hintergrund wichtig, um gut mit den Softwareentwicklern zusammenarbeiten zu können.

11.02._IT Career_CHK

Wir haben bereits mit GPS gearbeitet, als das noch lange keine Standardfunktion auf jedem Smartphone war.”
Christian Kaar (CTO und Co-Gründer)

GPS-Tracking stellt noch immer das Herzstück von Runtastic dar. Wenn sich Christian und sein Gründerteam nicht dazu entschlossen hätten, im Rahmen eines Universitätsprojekt Segelboote zu tracken, würde Runtastic heute nicht dafür sorgen, dass Millionen Menschen auf der Welt einen gesünderen und aktiveren Lebensstil pflegen.

Der Erfolg von Runtastic ist den vielseitigen Talenten und Karriereentscheidungen unseres Teams zu verdanken. Denk also nach und triff die richtige Studienwahl für deine Karriere!

***

HR Team

Das Runtastic HR-Team arbeitet ständig daran, unsere Familie weiter zu vergrößern. So wird die angenehme und internationale Arbeitsatmosphäre, die uns auszeichnet, ständig berreichert. Auf unserem Blog wollen wir dir Einblicke in unseren Alltag gewähren und dir von den Erfolgen und Herausforderungen unseres Teams erzählen.
Alle Artikel von HR Team anzeigen »