2013 Neujahresvorsätze: Werde fit und ernähre dich richtig (Episode 2)

Das Ende des Jahres rückt immer näher, ein Neuanfang ist in Sicht, Zeit um sich einen Neujahrsvorsatz für 2013 zu nehmen, der im Gegensatz zu den letzten Jahren auch tatsächlich durchgezogen wird! Hast du gewusst, dass neben finanziellen Aspekten der Neujahresvorsatz “sich gesund und fit zu halten” bzw. abzunehmen der Top Vorsatz ist? Ich wette sogar, dass sich bei vielen dieser Vorsatz jedes Jahr wiederholt. Das Problem bei “Ich werde fitter” oder “Ich will gesünder essen” oder “Ich werde jeden Tag ins Fitnessstudio gehen” ist, dass diese zu allgemein gewählt sind, und zu sehr von einer Fantasiewelt statt einem bestimmten, erreichbaren und sinnvollen Ziel gesprochen wird. Dieses Jahr ist es an der Zeit, einige Veränderungen, die sich vorteilhaft auf deine Fitness und Gesundheit auswirken zu versuchen, anstatt eine ganz neue Lebensweise anzuvisieren.

1. Probier neue Aktivitäten aus

Anstatt dir vorzunehmen, jeden Tag ins Fitnessstudio zu gehen, nimm dir vor 1-2 neue Sportarten im Monat auszuprobieren: Laufen, Schwimmen, Spinning, Zumba, Step Aerobic, Kickboxen, Thai Chi, Yoga, Pilatese, Tanzen, Skate Boarden, Snowboarden, Schifahren, Surfen, Wandern oder Mountain Biken. Vielleicht findest du heraus, dass es eine Sportart gibt, die dir sehr gefällt, aber du noch nie zuvor ausprobiert hast? Du wirst nicht jede neue Sportart lieben, aber du kannst die Gelegenheit nutzen und neue Wege einschlagen um deine Fitness im Jahr 2013 zu verbessern.

2. Iss richtig / Shoppe “smart”

Anstatt 2 Wochen lang nur gesund zu essen, und dich damit völlig auszupowern, probier lieber einige gesunde Tipps von Zeit zu Zeit umzusetzen. Dies könnte zB das Weglassen von Fast Food sein aber auch gesunde Snacks einzubauen, sobald du hungrig bist. Du könntest auch versuchen mehr Gemüse in deine Mahlzeiten einzubauen. Besuche einen Bauernmarkt in deiner Umgebung, um auch Biobauern zu unterstützen und deiner Gesundheit zu helfen.

3. Lunden’s Ganzkörper-Zirkeltraining

Jede Übung sollte 60 Sekunden lang durchgeführt werden. Zwischen den Übungen sollte es nur kleine Pausen geben:

– Hampelmänner
– Kniebeugen
(Advanced: Kniebeugen mit Gewichten)
– Mountain climbers
– Liegestütze
(Beginner: Knie Liegestütze)
– Lunges
(Advanced: Lunges mit Gewichten)
– 30-90 Sekunden Pause

Wiederhole diesen Zirkel 3-5 Mal 3 Mal pro Woche (zB. Montag, Mittwoch, Freitag)

4. Freiwilligkeit: Sei aktiv in deiner Community

Aktiv in einer Gemeindschaft mitzuwirken und anderen zu helfen ist eine tolle Sache, von der man auch selbst etwas hat. Freiwillig ein Fußballteam zu trainieren wäre nur eines von zahlreichen Beispielen. Das ist ein großartiger Weg um rauszukommen, sich mehr zu bewegen und deinen Körper für einen guten Zweck einzusetzen.

5. Hör mit dem Rauchen auf

Ein weiterer Top-Vorsatz für das neue Jahr: Mit dem Rauchen aufhören. Rauchen ist schrecklich für deine Gesundheit und kann körperliche Bewegung zudem ziemlich einschränken. Wenn du mit dem Rauchen aufhörst, kann das sehr stressig für deinen Körper sein. Dein Körper ist abhängig und an Tabak sowie weitere giftige Stoffe gewohnt. Körperliche Aktivität und regelmäßiges Training ist ein super Weg, um mit dem Rauchen aufzuhören. Wenn es auch dein Ziel ist, mit dem Rauchen aufzuhören, dann mach 5-6 Tage die Woche für zumindest 30 Minuten Sport um diesen Prozess zu erleichtern und noch dazu gesünder zu werden!


Wir wünschen dir einen tollen und sportlichen Start in 2013!

***

BEWERTE DIESEN ARTIKEL

adidas Runtastic Team

Ein paar Kilo verlieren, aktiver und fitter werden oder die Schlafqualität verbessern? Das adidas Runtastic Team gibt dir nützliche Tipps und Inspirationen, um persönliche Ziele zu erreichen. Alle Artikel von adidas Runtastic Team anzeigen »