Runtastic Team – Cooking for YOU

Auch heute zeigen wir dir wieder, was unser Team in Punkto Ernährung und Kochen alles zu bieten hat, und präsentieren dir ein neues runtastisches Lieblingsgericht.

IMAG0116_1

Kerstin aus unserem Übersetzerteam stellt euch heute ihren Lieblingssalat vor. Ruckzuck zubereitet eignet sich der lauwarme Kürbissalat, je nach Menge, sowohl als Vorspeise als auch als Hauptgericht. Die warmen Zutaten wecken auch im Winter die Lust auf Salat und bieten Sättigung ohne viel Kalorien.

DSC_1004_Kerstins KÜRBISSALAT

Zutaten – für 1 Portion (als Hauptspeise)

Für den Salat:

  • 300 g Kürbisfleisch
  • 1-2 Scheiben Vollkornbrot
  • 1 kleine Schüssel Salat, am besten gemischt
    z.B. Frisée, Endivien, Eisberg, Rucola,…
  • 1-2 EL Rosinen
  • 1 kleine Handvoll Walnüsse
  • 1-2 EL Sonnenblumenkerne
  • ein wenig Grana Padano oder Parmesan, gehobelt


Für die Marinade:

  • 2 TL Olivenöl
  • 2 TL Balsamicoessig
  • eine Prise Salz
  • 1 TL Honig
  • ½ TL süßer Senf (z.B. Kremser)
  • Salatkräuter, nach Geschmack

DSC_1005_

Zubereitung:

Bevor du noch alles andere vorbereitest, bring ein wenig Wasser in einem Topf mit Dämpfeinsatz zum Kochen. Schäle und entkerne deinen Kürbis und schneide ihn in etwa 1-2 cm große Würfel. Leg die Würfel in den Einsatz und dämpfe sie zugedeckt für etwa 10 Minuten bzw. bis sie weich sind. (Dauer kann je nach Kürbissorte variieren.)

In der Zwischenzeit kannst du deine gemischten Salatblätter waschen und abtropfen lassen und anschließend die Marinade zubereiten. Vermenge dazu einfach Olivenöl, Balsamicoessig, Honig, Senf, eine Prise Salz und, je nach Lust und Laune, ein paar Salatkräuter. Gut verrühren und zur Seite stellen.

Kerstins Tipp:
Dattel-, Himbeer- oder Apfelbalsamico verleiht dem Salat einen ganz besonders fruchtigen Geschmack!

DSC_0004_

Stecke die Scheibe Brot kurz bevor der Kürbis fertig gedämpft ist in den Toaster (oder backe sie im vorgeheizten Ofen kurz auf).

Lass den Kürbis ein wenig abkühlen, während du den Salat auf einem Teller anrichtest und das getoastete Brot in Würfel schneidest. Verteile anschließend die noch warmen Kürbis- und Brotwürfel auf dem Salatbett und streue Rosinen, Walnüsse (eventuell kleingehackt) und Sonnenblumenkerne darüber. Zum Schluss die Marinade darüber träufeln, den Salat mit den Käse-Blättchen dekorieren, servieren & genießen!

DSC_0009_

Außerhalb der Kürbiszeit kannst du auch Süßkartoffeln anstelle von Kürbis verwenden – leuchtet genauso schön orange und schmeckt super!

***

BEWERTE DIESEN ARTIKEL

adidas Runtastic Team Ein paar Kilo verlieren, aktiver und fitter werden oder die Schlafqualität verbessern? Das adidas Runtastic Team gibt dir nützliche Tipps und Inspirationen, um persönliche Ziele zu erreichen. Alle Artikel von adidas Runtastic Team anzeigen »

Schreibe einen Kommentar