Runtastic Team – Cooking for YOU

Nicht nur in den Laufschuhen oder auf der Fitnessmatte ist unser Team in seiner Freizeit top motiviert. Auch in der Küche wird fleißig experimentiert.
Wir verraten dir ein paar unserer Lieblingsgerichte sowie gesunde Rezepte für deine Fitness.

Kathi

Kathrin, unser Head of UI Web Design, kocht und isst am liebsten Lasagne in allen möglichen Variationen. Sie peppt das traditionelle italienische Gericht besonders gern mit Gemüse auf. „Das wertet die Lasagne mit Nährstoffen, aber auch im Geschmack auf!“

Kathis LASAGNE mit KÜRBIS

Zutaten (für eine Auflaufform bzw. 4-6 Portionen)

Zutaten

Bolognesel

    • 1 Zwiebel
    • 2 Karotten
    • 250 g Kürbis
    • 300 g Hackfleisch, fettarm
    • 1 frische Tomate oder 5 kleine Cocktailtomaten (optional)
    • 2 getrocknete Tomaten (optional)
    • 1 EL Tomatenmark
    • 2 EL schwarzer Balsamicoessig
    • 300 ml passierte Tomaten
    • Paprikapulver
    • Salz, Pfeffer
    • Kräuter (z.B. Basilikum, Oregano,…)
    • etwas Öl zum Braten

Béchamel

      • 25 g Butter oder Margarine
      • 25 g Mehl
      • 300 ml Halbfettmilch oder Wasser
      • Muskat, Salz, Pfeffer, Kräuter

 

Zum Schichten…

      • etwas Öl für die Auflaufform
      • ca. 8 Lasagneblätter
      • 1 Packung Mozzarella light
      • 100 g Parmesan, gerieben

Zubereitung
Für die Bolognese-Sauce schneide die Zwiebel in kleine Würfel, schäle die Karotten und rasple sie grob mit einer Reibe. Schäle den Kürbis ebenso und schneide ihn in ca. 1 cm große Würfel. Brate das Hackfleisch in wenig Öl an und würze es gleich mit Salz und Pfeffer. Gib die Zwiebel dazu und brate sie kurz mit. Bestreue alles mit Paprikapulver und röste das Tomatenmark in der Pfanne etwas an. Gib dann die Karotten, den Kürbis und die getrockneten Tomaten sowie die gestückelten frischen Tomaten hinzu. Gib zu guter Letzt den schwarzen Balsamico in die Pfanne und gieße die Sauce dann mit den passierten Tomaten auf. Wer will, kann die Bolognese noch mit frischen oder tiefgekühlten Kräutern verfeinern – und fertig!

Gemüse

Kathis Tipp: Die Bolognese wird besser, je länger man sie köcheln lässt.

“Bei dieser Lasagne hab ich sie für 3 Stunden bei niedriger Hitze leicht kochen lassen, so reduziert sich die Tomatensauce und die Lasagne wird weniger flüssig.”
Man kann die Sauce auch ohne Weiteres am Vortag zubereiten oder bei größeren Mengen portionsweise tiefkühlen und später verwenden. Schmeckt auch super zu Spaghetti & Co.

Béchamel

Bereite die Béchamel-Sauce am besten in einem kleinen Topf zu: Zerlasse dazu die Butter, gib das Mehl zu und lass das Ganze unter ständigem Rühren leicht anschwitzen, aber nicht braun werden. Dann gieße die warme Milch oder das warme Wasser langsam und weiterhin unter ständigem Rühren in den Topf, damit sich möglichst keine Klümpchen bilden. Schmecke die Sauce zum Schluss mit Muskat, Salz und Pfeffer ab und verfeinere sie individuell mit Kräutern oder auch Curry.

Lass den Mozzarella gut abtropfen (er sollte nicht mehr zu feucht sein, da die Lasagne sonst sehr flüssig wird.) und schneide ihn in Scheiben. Reibe den Parmesan fein und stelle ihn in einer Schüssel bereit. Fette die Auflaufform am besten mit ein wenig Öl ein, damit sie sich später einfacher reinigen lässt. Wechsle nun beim Schichten immer Bolognese, Lasagneblätter und dann Béchamel ab.

Kathis Tipp: Schichte ganz nach deinem Geschmack!

Lasagne

“Ich gebe ab der zweiten Bologneseschicht immer schon Mozzarella und Parmesan dazu und schichte weiter. Die letzte Schicht ist bei mir immer Bolognesesauce mit Béchamel bedeckt, da ich es nicht mag, wenn der Käse oben braun und hart wird.”
Für eine schöne Käsekruste kann man aber auch ganz zum Schluss noch Mozzarella und Parmesan über die Lasagne streuen.

Der Kürbis kann in diesem Rezept natürlich auch durch jedes beliebige Gemüse, wie beispielsweise würfelig geschnittene Auberginen oder Zucchini, ausgetauscht werden – je nach Vorliebe und Saison. Schmecken wird die Lasagne auf jeden Fall!

Lasagne

Versuch doch auch mal dein Lieblingsgericht mit Gemüse aufzupeppen!
Wir freuen uns über eure Kommentare und Ideen 😉

***

 *

*

*

BEWERTE DIESEN ARTIKEL

TAGS

Runtastic Team Ein paar Kilo verlieren, aktiver und fitter werden oder die Schlafqualität verbessern? Das Runtastic Team gibt dir nützliche Tipps und Inspirationen, um persönliche Ziele zu erreichen. Alle Artikel von Runtastic Team anzeigen »

Schreibe einen Kommentar