Zacs Story: Mit Runtastic und MyFitnessPal nachhaltig erfolgreich

Vor Weihnachten setzte sich Zac ein Ziel für die Weihnachtsfeiertage: nicht zuzunehmen.

Zac

„Jedes Jahr zu Weihnachten besuchen wir die Familie meiner Frau in Victoria, British Columbia. Normalerweise bleiben wir mindestens eine Woche und es ist mir immer schwer gefallen, danach meine Trainingsroutine wiederaufzunehmen. Letztes Jahr entschied ich mich, mir eine Karte für das dortige Fitnessstudio zu kaufen, um auch im Urlaub weiter zu trainieren. Außerdem nahm ich mir vor, auch auf meine Ernährung zu achten.

„Es ging mir darum, nach dem Urlaub mit demselben Gewicht und Fitnesslevel nachhause zu kommen, mit dem ich losgefahren war. Um nicht wieder von vorne anfangen zu müssen.” Nach seiner Rückkehr aus Victoria wurde Zac von einem Freund MyFitnessPal empfohlen. „Ich zeichnete zwar meine Workouts auf, hatte aber noch nie Kalorien gezählt. Aber ich wollte dem Ganzen eine Chance geben, um mir einen Überblick darüber zu verschaffen, was ich so aß und was das eigentlich für mich bedeutete. Tja, und ab da war alles anders.

ZH_Before

Bis zum Januar war meine Ernährung sozusagen eine Problemzone gewesen. Ich ernährte mich zwar nicht extrem schlecht, aber achtete auch nicht auf die Mengen, die ich verdrückte. Da ich ja trainierte, war ich der Meinung, ich müsse mir keine Gedanken über das Essen machen und könne mir einfach einen Hamburger leisten, wenn mir gerade danach war. Durch MyFitnessPal ist mir bewusst geworden, wie viel mein Körper braucht, um zu funktionieren. So wurden meine Mittagessen leichter, dafür begann ich zu frühstücken. Und plötzlich sagten mir auch die Nährstoffangaben auf den Verpackungen etwas, halfen mir dabei, mein Essen auszuwählen. Ich esse immer noch Hamburger, wenn ich Lust darauf habe – ich habe seither bloß viel seltener Lust darauf.”

Gleichzeitig meldete sich Zac auch auf Runtastic.com an, um seine Trainingsroutine wiederzufinden. „Früher trainierte ich etwa dreimal pro Woche. Manchmal mehr, aber nie weniger. Ich trainierte hart, aber meine Workouts waren nicht zielgerichtet. Runtastic hat mir hier sehr weitergeholfen. Jetzt habe ich ein Ziel, arbeite auf etwas hin. Mit der Runtastic Hauptapp behalte ich den Überblick über meine Workouts und fühle mich auch irgendwie verpflichtet, etwas zu tun. Wenn ich meine Resultate von vergangenen Trainingseinheiten sehe, motiviert mich das ungemein, mich immer weiter zu verbessern.”

Zac

Mithilfe von Runtastic und MyFitnessPal hat es Zac geschafft, einen gesünderen Lebensstil zu entwickeln. „Es geht nicht darum, dass ich bestimmte Dinge nicht essen darf – sondern darum, dass ich jetzt nachsehen kann, was ich gegessen habe und was ich tun muss, um einen Ausgleich dafür zu finden. Als ich begann, wollte ich nur ein paar wenige Kilo abnehmen. Seither habe ich allerdings bereits etwa 10 kg verloren und möchte jetzt damit anfangen, gezielt Muskeln aufzubauen. Dank der überraschenden Lektion in Sachen Fitness verstehe ich meinen Körper nun viel besser und kann zwischen guter und schlechter Gewichtszunahme unterscheiden.”

rsz_zac_3_

Dieser Guest Blog wurde von MyFitnessPal, der schnellsten und einfachsten App zum Kalorienzählen, verfasst. Mehr Inhalt und Information über Ernährung erfährst du im MyFitnessPal Blog.

Lade die MyFitnessPal App auf iOS oder Android herunter.

***

 

BEWERTE DIESEN ARTIKEL

TAGS

adidas Runtastic Team

Ein paar Kilo verlieren, aktiver und fitter werden oder die Schlafqualität verbessern? Das adidas Runtastic Team gibt dir nützliche Tipps und Inspirationen, um persönliche Ziele zu erreichen. Alle Artikel von adidas Runtastic Team anzeigen »