Daily Habits • 29.01.2018 • Tina Ornezeder

10.000 Schritte pro Tag: Mehr Bewegung mit diesen 7 Tipps

Pro Tag sollte man rund 10.000 Schritte zurücklegen. So lautet die gängige Empfehlung der Weltgesundheitsorganisation WHO. Doch das kann eine ganz schöne Herausforderung sein.

Bist du motiviert, deine tägliche Schrittanzahl zu erhöhen? Dann lies weiter und hol dir sieben hilfreiche Tipps, wie du mehr Bewegung in deinen Alltag integrieren kannst.

Ein Mann überquert auf dem Zebrastreifen die Straße

Mehr Bewegung in den Alltag bringen: Mit diesen 7 Tipps klappt’s

1. Putz deine Zähne im Gehen

Morgens kommst du nur schwer in die Gänge? Setz dich zum Zähneputzen künftig nicht mehr auf den Badewannenrand, sondern geh dabei durch die Wohnung. Du wirst sehen, die empfohlenen drei Minuten fürs Zähneputzen werden wie im Flug vergehen.

2. Steig eine Station früher aus

Du bestreitest deinen Arbeitsweg mit öffentlichen Verkehrsmitteln? Steig künftig eine Station früher aus und sammle auf dem Weg zur Arbeit viele zusätzliche Schritte. Außerdem: Durch die frische Luft stärkst du dein Immunsystem.

3. Lass den Aufzug links liegen

Im Einkaufszentrum, Wohngebäude oder Büro… Beinahe überall gibt es einen Aufzug und genau dieser kostet wertvolle Schritte. Nimm also künftig lieber die Treppe.

Eine Frau geht die Treppen hinauf

4. Telefoniere im Gehen

Hast du schon einmal überlegt, wie viele Stunden du täglich mit Geschäftspartnern oder Freunden telefonierst? Es ist sicherlich viel Zeit, die du in diese Gespräche investierst und die du vor allem sitzend am Bürostuhl oder zuhause auf der Couch verbringst. Versuch daher, künftig im Gehen zu telefonieren – sei es bei einer Runde Spazierengehen in der Freizeit oder auch im Job. In der Arbeit findest du sicher einen ruhigen Platz, wo du ein wenig umhergehen und in Ruhe telefonieren kannst.

5. Festes Ritual: Spazierengehen in der Mittagspause

Besonders nach dem Mittagessen macht ein Spaziergang Sinn – selbst dann, wenn’s nur ein paar Minuten sind. Du wirst sehen, das hilft nicht nur deinem Kopf, abzuschalten, sondern auch deinem Körper. Immerhin braucht auch er Abwechslung vom Sitzen.

6. Lebensmittelkauf? Nur zu Fuß!

Natürlich hat nicht jeder das Glück, den nächsten Supermarkt in wenigen Minuten zu Fuß zu erreichen. Falls du mit dem Auto zum nächsten Supermarkt fahren musst, solltest du es am Parkplatz etwas weiter weg vom Eingang parken. Das ist eine gute Möglichkeit, um die Schrittanzahl pro Tag zu erhöhen.

7. Triff Freunde in der freien Natur

Ein Kaffeeklatsch mit Freunden ist immer eine gute Idee. Trotzdem wird dies nicht dazu beitragen, dass du deine 10.000 Schritte pro Tag erreichst. Immerhin verbringen wir auch diese Treffen – richtig! 😉 – im Sitzen. Triff deine Freunde doch künftig zu einem Spaziergang: Nehmt euch wiederverwendbare Coffee-to-Go-Becher mit eurem Lieblingskaffee mit und entdeckt neue Plätze in der freien Natur.

Schrittanzahl erhöhen – diese Vorteile sprechen dafür:

Wie weißt du, wie viele Schritte du täglich absolvierst?

Wenn du wissen willst, wie viele Schritte du täglich machst, ist eine Schrittzähler-App wie die Runtastic Steps App hilfreich. Erfahre, wie viel du wirklich gehst, setz dir ein persönliches Schrittziel oder hol dir den „Abnehmen mit Walking”-Plan und erreich schon bald dein Zielgewicht!

***

Tina Ornezeder

Tina ist leidenschaftliche Redakteurin, liebt Avocados, Yoga und ist vor allem eines: wahnsinnig neugierig! Neue Trends aufzuspüren und darüber zu berichten, das ist ihre Passion.
Alle Artikel von Tina Ornezeder anzeigen »