Besinnliche Zeit = Hektische Zeit

Science Chunks

Kurz vor Heiligabend muss alles schnell gehen. Die letzten Geschenke verpacken, Weihnachtseinkäufe müssen gemacht und die Grußkarten für Kollegen in der Arbeit noch geschrieben werden. Da kann die ruhige Zeit im Jahr schon mal in Stress und Hektik ausarten. Wir haben ein paar spannende Fakten für dich gesammelt.

Stress ist ansteckend
Du kennst dieses Phänomen vielleicht: Wenn Einer gähnt dauert es nicht lange, bis der nächste den Mund weit auftut – Gähnen ist ansteckend. Forscher des Leipziger Max-Planck-Instituts haben herausgefunden, dass sich auch Stress auf andere Menschen überträgt. Bist du mit Menschen zusammen die ständig unter Strom stehen, kann sich das auf dich übertragen. Auch wenn du davor total relaxed warst, führt allein die Anwesenheit einer gestressten Person zur Ausschüttung von Stresshormonen in deinem Körper.

Frau im Weihnachtsstress

Weihnachten stresst besonders Frauen
Die besinnliche Weihnachtszeit wird nicht allzu selten von großer Hektik und Weihnachtsstress begleitet. Eine groß angelegte Studie in den USA kam zu dem Ergebnis, dass jeder fünfte in den Tagen rund um Weihnachten gestresst ist. Die Studie kam aber auch zu dem Ergebnis, dass gerade Frauen vom Stress betroffen sind.

Sport als Stresskiller
Bewegung eignet sich perfekt zum Stressabbau und Stresshormone werden reduziert. Gerade Ausdauersportarten wie Laufen, Schwimmen, Spazieren Gehen oder Radfahren an der Natur hilft dir nach einem anstrengend Arbeitstag um abzuschalten. Wer regelmäßig sportlich aktiv ist tut nicht nur etwas für seine Gesundheit, sondern wird durch das Training auch stressresistenter.

Nervennahrung gegen Stress
Bei großem Stress liegen die Nerven blank, doch das muss nicht sein. Die richtigen Lebensmittel können dir helfen deine Nerven zu beruhigen. Diese Lebensmittel reduzieren deinen Stress von innen: Quinoa, Amaranth, Paranüsse, Süßkartoffeln, Kakao und grüner Tee. Zucker und Weißmehlprodukte solltest du besser von deinem Speiseplan streichen.

Lass dich durchkneten
Massagen und liebevolle Berührungen senken laut einer amerikanischen Studie Stress und Blutdruck. Die zusätzlichen Streicheleinheiten senken den Stresshormonspiegel und dein Oxytocinspiegel wird angehoben – das hilft dir dich zu entspannen.

***

BEWERTE DIESEN ARTIKEL

adidas Runtastic Team

Ein paar Kilo verlieren, aktiver und fitter werden oder die Schlafqualität verbessern? Das adidas Runtastic Team gibt dir nützliche Tipps und Inspirationen, um persönliche Ziele zu erreichen. Alle Artikel von adidas Runtastic Team anzeigen »