Smartwatch, Partner & Co.: Diese Geräte und Apps funktionieren mit adidas Running & adidas Training

montres connectées et applications compatibles avec adidas Running

Hast du gewusst, dass die adidas Running App und adidas Training App die Integration mit diversen Smartwatches, Uhren und das Synchronisieren mit anderen Apps erlaubt? Einfach ausgedrückt: Wenn du schon eine Smartwatch besitzt, kannst du sie möglicherweise bereits mit den adidas Fitnessapps verwenden. Abgesehen davon kannst du die adidas Runtastic Apps auch mit ein paar weiteren ausgewählten Partner-Apps teilen. 

Du fragst dich, welche Smartwatches und Apps mit der adidas Running App bzw. der adidas Training App funktionieren? Welche Partner-Apps du herunterladen solltest? Wir haben für dich eine Übersicht aller Geräte und Apps erstellt, die du verwenden kannst:

Achtung:

Diese Liste wird laufend upgedatet, um unseren Usern die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Danke für dein Verständnis!

Smartwatches

Polar Watch

adidas Runtastic erlaubt nun auch die Integration mit Polar Watches.

Die adidas Running App erlaubt die Integration mit Polar Watches. Du musst also nicht mit deinem Phone laufen gehen, sondern kannst deine mit der Polar GPS Watch getrackten Aktivitäten direkt mit der App synchronisieren!

So verbindest du deinen adidas Account mit deiner Polar Watch: Öffne die adidas Running App und tipp im „Aktivitäts”-Tab auf „Einstellungen” (= Zahnrad-Symbol). Tipp hier auf „Partner-Accounts” und wähl unter dem Punkt „Polar Flow” „Verbinden” aus.

Garmin Connect

Die Garmin Watch lässt sich mit den adidas Runtastic Apps verbinden

Für das Tracken deiner Aktivitäten kannst du außerdem deine Garmin Watch verwenden – deine Daten findest du schließlich in deiner adidas Running App, um sie weiter analysieren zu können.

So verbindest du deinen adidas Account mit Garmin Watch: Öffne die adidas Running App und tipp im „Aktivitäts”-Tab auf „Einstellungen” (= Zahnrad-Symbol). Tipp hier auf „Partner-Accounts” und wähl unter dem Punkt „Garmin Connect” „Verbinden” aus.

Apple Watch

Die Apple Watch funktioniert auch mit der adidas Running und der adidas Training App

Die adidas Running App ist zudem für Apple Watch verfügbar: Hast du die App installiert, kannst du nur mit deiner Uhr, ganz ohne Phone, eine Aktivität tracken oder du kannst die Apple Watch in Verbindung mit deinem Phone als Zweitbildschirm verwenden. Du kannst die adidas Running App ab Apple Watch Series 1 (und neuere Modelle) verwenden. Um die App auf deiner Apple Watch zu installieren, musst du iOS 13 (oder höher) auf dem Phone und WatchOS6 (oder höher) auf der Uhr installiert haben.

Übrigens: Auch die adidas Training App funktioniert mit Apple Watch!

Wear Os By Google

Wear OS by Google kann auch mit den adidas Runtastic Apps verbunden werden

Android Wear ist ein für Wearables (wie beispielsweise Smartwatches) entwickeltes Betriebssystem. Funktioniert deine Smartwatch mit Android Wear, kannst du sie auch mit der adidas Running App verwenden.* Die Smartwatch verbindet sich mit deinem Android-Phone (ab Android 4.4) und du kannst sogar eine Aktivität starten, indem du einfach „Ok Google, start a run!“ sagst. Abgesehen vom Starten einer Laufaktivität über Spracherkennung bietet dir deine Smartwatch auch die Möglichkeit, deine Aktivitätsdaten während des Laufens direkt vom Handgelenk abzulesen, eine Aktivität mit einer Berührung des Displays zu pausieren oder zu stoppen und deine Statistiken nach dem Lauf auf deiner Uhr zu analysieren.

*Die adidas Training App für Wear OS by Google ist nicht mehr verfügbar. Mehr Infos findest du hier.

Suunto

Smartwatch: Du kannst die Suunto 9 mit der adidas Running App verbinden.

Du hast eine Suunto Smartwatch? Alle neuesten Suunto-Uhren (Suunto 3, Suunto 5, Suunto 7 und Suunto 9 sowie Suunto Spartan und Suunto Ambit) sind mit der adidas Running App kompatibel.

So verbindest du die adidas Running App mit der Suunto App:
Lade dir die Suunto App (Android oder iOS) auf dein Smartphone, öffne sie und wähle dort „Profil” aus. Dort kannst du auf den Punkt „Mit anderen Services verbinden“ tippen. Wähl nun adidas Running und gib deine adidas Running-Zugangsdaten ein, um die beiden Apps miteinander zu verbinden.

Apps

Apple Health (iPhone)

Apple Health kann auch mit der adidas Running und der adidas Training App verbunden werden

Wenn du eine Aktivität oder ein Workout mit der adidas Running App oder der adidas Training App absolviert hast, kann Apple Health Informationen wie die zurückgelegte Distanz oder deine verbrannten Kalorien als Teil deiner täglichen Aktivitätsübersicht anzeigen.

So aktivierst du die Synchronisation mit Apple Health: Geh zum „Profil”-Tab in deiner adidas Running App, tipp auf „Einstellungen” (= Zahnrad-Symbol), wähle „Partner-Accounts” und aktiviere Apple Health. In der adidas Training App findest du die Synchronisation im „Mehr”-Tab unter dem Punkt „Einstellungen”.

Google Fit (Android)

Google Fit kann auch mit der adidas Running App verbunden werden

Wenn du eine Aktivität mit der adidas Running App trackst und du mit Google Fit verbunden bist, erhält Google Fit deine Aktivitätsdaten und zeigt dann Informationen wie Startzeit, Dauer, zurückgelegte Distanz und verbrannte Kalorien in deinen täglichen Statistiken an.

So verbindest du die adidas Running App mit Google Fit: Öffne die adidas Running App und tipp im „Aktivitäts”-Tab auf „Einstellungen” (= Zahnrad-Symbol). Tipp hier auf „Partner-Accounts” und wähl unter dem Punkt „Google Fit” „Verbinden” aus.

Zwift

Wie Zwift mit der adidas Running App funktoniert

Mit Zwift und der adidas Running App tauchst du in virtuelle Welten ein – ob mit dem Indoor-Bike-Trainer oder auf dem Laufband. Nimm an virtuellen Gruppen-Events, Rennen oder Challenges teil und hol dir eine Extraportion Motivation.


So verbindest du die adidas Running App mit Zwift:
Log dich in die Zwift Companion App (Android oder iOS) ein und klick auf den Menü-Button oben links. Wähle dort „Einstellungen” aus und klick auf „Verbindungen”. Wähl auf der Seite, mit der du dich verbinden möchtest, „Verbinden“ und log dich ein. Auf der gewünschten Drittanbieter-Website kannst du die Option „Verbinden” auswählen und dich anmelden. Melde dich dort in deinem Drittanbieter-Account an und gib die Verbindung frei. 

Mehr Infos findest du auch in diesem Zwift-How-to-Video.

Kinomap


Wie Kinomap mit der adidas Running App funktioniert

Trainiere mit Kinomap und adidas Running: Mit tausenden Videos und verschiedenen Schwierigkeitsgraden kannst du die Welt virtuell mit dem Fahrrad, in Laufschuhen, zu Fuß oder mit dem Ruderboot erkunden. Fordere deine Community mit dem Mehrspielermodus zu einem Wettbewerb heraus und bring dein Training aufs nächste Level!

So verbindest du die adidas Running App mit Kinomap:
Öffne die Kinomap App (Android oder iOS) und wähle „Profil” aus. Klicke auf das „Einstellungen”-Symbol, wähle „Teilen”. Nun wirst du auf die Kinomap-Website weitergeleitet. Scrolle auf dieser neuen Seite ganz nach unten und wähl dort „adidas Running App” aus. Log dich mit deinem adidas Account ein. Dein Kinomap-Account ist nun mit der adidas Running App verbunden und du kannst mit deinem Training gleich loslegen.

Gut zu wissen:

Deine Daten werden ausschließlich dann mit anderen Apps geteilt, wenn du deine Accounts miteinander verbunden und dem Teilen ausdrücklich zugestimmt hast. 

Wir wünschen dir viel Spaß bei deiner nächsten Fitnessaktivität!

***

BEWERTE DIESEN ARTIKEL

adidas Runtastic Team Ein paar Kilo verlieren, aktiver und fitter werden oder die Schlafqualität verbessern? Das adidas Runtastic Team gibt dir nützliche Tipps und Inspirationen, um persönliche Ziele zu erreichen. Alle Artikel von adidas Runtastic Team anzeigen »