Effizient abnehmen >> Mit diesen 6 Fitnessaktivitäten gelingt’s!

A woman and a man working out outside

Abseits unserer tollen App für Bodyweight-Trainings – Runtastic Results – erfährst du heute, welche Übungen dir am effizientesten dabei helfen, dein Abnehmziel zu erreichen. Dabei setzt du auf Aktivitäten, die mehrere Muskelgruppen auf einmal beanspruchen, den größten Nachbrenneffekt haben und Stress abbauen.

6 Fitnessaktivitäten, um deine Ziele zu erreichen

Krafttraining zum Abnehmen

1. Bodyweight-Training: Mit deinem eigenen Körpergewicht kannst du einfach immer und überall trainieren. Warum ist Bodyweight-Training so wirkungsvoll? Weil die meisten Übungen zusammengesetzte Bewegungen sind (und mehrere Muskelgruppen gleichzeitig beanspruchen). Das bedeutet, dass du mehr Energie verbrauchst (und somit Kalorien verbrennst – YAY!) und dein Kreislauf in Schwung kommt, was für die Fettverbrennung wichtig ist. Denk mal an eine Liegestütze: Dafür ist so viel mehr nötig als bloß eine starke Brust, weil auch deine Beine, Rücken, Körpermitte, Arme und Schultern zum Einsatz kommen.

2. Zusammengesetzte Übungen mit „Gewichten“: Ich schreibe „Gewichte“ in Anführungszeichen, weil du hier einfach alles verwenden kannst, was du zuhause findest: Wasserflaschen, volle Konservendosen oder auch dein Baby. Du kannst Übungen wie Squat Curls, Thrusters, Deadlifts, Plie Squats, Walking Lunges, Lunge and Twist (aus der Runtastic Results App) machen – je mehr Muskeln du aktivierst, umso besser!

Ausdauertraining zum Abnehmen

3. HIIT und LISS: Welche Art von Cardio-Training solltest du machen? Sowohl High-intensity Interval Training (HIIT) als auch Low-intensity Steady State Cardio (LISS) sollten auf deinem Trainingsplan stehen, wenn du abnehmen möchtest. Im Workout Creator in der Results App findest du viele HIIT-Workouts und du kannst deine LISS-Aktivitäten (Joggen, Wandern, lockeres Radfahren etc.) mit deiner Runtastic App tracken.

4. Schwimmen: Ein paar Längen schwimmen hört sich vielleicht nicht anstrengend an, das stimmt so aber nicht! Schwimmen ist ein exzellentes Ganzkörper-, sowie Kreislauftraining und außerdem ein tolles Crosstraining für Läufer, das die Gelenke schont.

Abnehmen durch Stressabbau  

5. Yoga: Yoga ist toll, um deine Atmung und deinen Körper in Einklang zu bringen. Damit kannst du deinen Körper auf ein Workout vorbereiten, aber auch Stress abbauen. Eine Studie der Yale University ergab, dass Stress (der die Cortisol-Produktion anregt) bei Frauen die Speicherung von Bauchfett fördert. Außerdem stellte sie fest, dass „Frauen mit mehr Bauchfett unter schlechterer Laune und höherem Alltagsstress litten“. Es ist also ein Teufelskreis. Denk also daran: Nimm dir mal Zeit nur für dich!

6. Walking: Lange, flotte Spaziergänge sind ein absolutes Muss, wenn du abnehmen möchtest. Was nützt dir ein einstündiges Workout, wenn du den Rest des Tages auf der Couch liegst? Gehen ist super für dich, besonders, wenn du Stress abbauen und Fett loswerden möchtest! Versuch so viel wie möglich zu Fuß gehen!

***

BEWERTE DIESEN ARTIKEL

Lunden Souza Lunden arbeitet als Personal Trainerin und Fitness Coach. Mit ihren Tipps und Workouts über Fitness und Ernährung inspiriert sie Runtastics auf der ganzen Welt. Alle Artikel von Lunden Souza anzeigen »

Schreibe einen Kommentar