Die Kraft des Schaumbads: Stressabbau & Muskelentspannung

Happy Bubble Bath Day – oder fröhlichen Tag des Schaumbads! Was, du hast nichts davon gewusst? Macht nichts, jetzt weißt du’s ja. Nimm dir also ein bisschen Zeit zum Entspannen und lass dir ein warmes Schaumbad ein. Wenn ich Schaumbad höre, versetzt mich das sofort in meine Kindheit zurück. Badeschaum habe ich ruckzuck in weihnachtsmannähnliche Rauschebärte oder besonders stylishe Frisuren verwandelt. Aber wieso sollten nur Kinder ihre Schaumbäder genießen?! Eben.

Runtastic Health

Ein Schaumbad ist wie eine Feuchtigkeitskur für deine Haut, bei der du gleichzeitig abschalten und auch deine Muskeln entspannen kannst. Am besten, du probierst mein Rezept für ein herrliches Schaumbad gleich heute Abend aus.

Du brauchst:

      • Schaumbad / Badeöl (falls du keines daheim hast – Shampoo funktioniert ebenfalls!): Übertreib´s nicht, schon geringe Mengen sorgen für reichlich Schaum.

Optionale Badezusätze:

        • 5-8 Tropfen ätherisches Lavendelöl (oder ein bisschen mehr für ein kräftigeres Aroma)
        • 1 Löffel Kokosnussöl
        • 1 Löffel Salz

Ich liebe es, mir abends noch eines dieser Schaumbäder vorzubereiten. Das Lavendelaroma fördert die Entspannung, während das Kokosnussöl deine Haut mit Feuchtigkeit versorgt. Egal ob du hart trainiert, brav gearbeitet oder mit deinen Kids herumgetollt hast – du verdienst eine kleine Auszeit für Körper und Geist. Denn das hält uns jung. Also, such dir eine entspannende CD oder Playlist, dimme das Licht, zünde ein paar Kerzen an und genieße ein heißes Bad voller Schaumberge!

***

BEWERTE DIESEN ARTIKEL

adidas Runtastic Team Ein paar Kilo verlieren, aktiver und fitter werden oder die Schlafqualität verbessern? Das adidas Runtastic Team gibt dir nützliche Tipps und Inspirationen, um persönliche Ziele zu erreichen. Alle Artikel von adidas Runtastic Team anzeigen »

Schreibe einen Kommentar