Valentinstag: Partnerworkout + ein gesundes Frühstück im Bett

Happy Valentine’s Day! Ich hoffe, euer Valentinstag steckt voller Liebe. Falls du diesen Tag ohne Partner verbringst – schnapp dir einen Freund oder deine beste Freundin fürs Workout und bereite mein Frühstücksrezept einfach für dich selbst zu. Man gönnt sich ja sonst nichts 😉

5-Minuten-Partnerworkout: Bringt dein Herz dazu, schneller zu schlagen

Mit diesen Partnerübungen für eine starke Mitte wird das Herz deiner besseren Hälfte gleich höher schlagen. Und wer weiß, wenn ihr schon mal ins Schwitzen gekommen seid, hängt ihr vielleicht noch ein etwas anderes Partnerworkout dran… wir feiern schließlich den Tag der Liebe!

Du hast deinen Deckel noch nicht gefunden? Macht nichts! Das Workout lässt sich genauso gut mit deinem Lieblingsmenschen (egal ob beste Freundin, alter Kumpel, Schwester, Papa,…) durchführen.

Macht die Übungen jeweils 1 Minute lang, bevor ihr zur nächsten übergeht.

Planke mit Einschlagen

Runtastic

Kommt beide in die Planke, sodass ihr euch dabei gegenüber steht. Spannt eure Mitte, Beine und den Po an und klatscht abwechselnd rechts und links in die Hand des anderen. Achtet dabei darauf, nicht von Seite zu Seite zu schwingen, so ist es gleich viel leichter. Die Arme sind die einzigen Körperteile, die sich bei dieser Übung bewegen sollten.

Unterarmstütz + Springen (nach 30 Sekunden wechseln)

Einer von euch kommt mit mindestens hüftbreit aufgestellten Beinen in den Unterarmstütz, während der Andere erst über dessen rechtes, dann über das linke Bein hüpft und wieder zurück. Nach 30 Sekunden Position tauschen.

Arm-in-arm squat

Stellt euch gegenüber voneinander auf. Haltet euch gegenseitig fest an den Unterarmen. Geht mit angespannter Mitte gemeinsam in eine Kniebeuge und kommt langsam wieder hoch. Eure Körpermitte sollte dabei ständig angespannt sein, die Kraft kommt aus den Fersen. Vielleicht findet ihr euren Rhythmus erst nach ein paar Wiederholungen – das ist ganz normal.

Beinheben + Kniebeuge (nach 30 Sekunden wechseln)

Runtastic

Während einer von euch stehen bleibt (A), legt sich der andere auf den Rücken (B) und packt seinen Partner an den Knöcheln. B spannt nun die Bauchmuskeln an und hebt seine Beine, bis seine Zehen die Hände von A berühren. A drückt die Füße von B dann wieder Richtung Boden (den sie während der Übung nicht mehr berühren dürfen), dieser muss die Beine anschließend gleich wieder heben. Jedes Mal, wenn B die Beine hebt, macht A eine Kniebeuge. Nach 30 Sekunden Position tauschen.

Doppelte Planke

Diese Übung, in der ihr zwei übereinanderliegende Planken macht, ist für Fortgeschrittene gedacht. Der schwerere und/oder kräftigere Partner sollte die untere Planke bilden. Versucht, die Position für eine Minute zu halten – aber seid nicht enttäuscht, wenn ihr es anfangs nicht gleich schafft.

Süßkartoffel-Pancakes: Süße Versuchung

Runtastic

Du brauchst:

für 3 Pancakes

½ Süßkartoffel, gekocht
1 Ei
1 EL Mandelbutter
1 EL geschrotete Leinsamen
2 EL geriebene Karotte
½ mittelgroße Banane, in Scheiben
1 EL roher Honig
Prise Zimt
Prise Vanillepulver

**Wenn du’s gerne richtig süß hast, mixe 1 EL Stevia in die Masse.

So geht’s:

Vermenge die gekochte Süßkartoffel und die geriebene Karotte mit der Mandelbutter, den Leinsamen und dem Ei in einer Schüssel, bis sich eine homogene Masse bildet. Brate diese bei mittlerer Hitze in einer Pfanne mit ein wenig Kokosnussöl für etwa 3 Minuten pro Seite goldbraun an. Pancake mit Honig, Bananenscheiben, Zimt und Vanillepulver anrichten – fertig!

Du kannst Honig, Banane, Zimt und Vanille auch zuvor in einer mikrowellengeeigneten Schüssel für 15-30 Sekunden in deiner Mikrowelle erhitzen.

***

BEWERTE DIESEN ARTIKEL

Lunden Souza Lunden arbeitet als Personal Trainerin und Fitness Coach. Mit ihren Tipps und Workouts über Fitness und Ernährung inspiriert sie Runtastics auf der ganzen Welt. Alle Artikel von Lunden Souza anzeigen »

Schreibe einen Kommentar