Von 95 auf 90 kg: „Es kommt nicht aufs Gewicht an”

Success Story Rainer

Rainer begann seine Abnehmreise mit einem Startgewicht von 95 kg. Heute wiegt der Österreicher beinahe wieder dasselbe. Und ist dennoch fitter denn je! Wie er das geschafft hat, erzählt er in diesem Beitrag.

Rainer hat seinen Körper mit Runtastic Results nachhaltig verändert.

26 Jahre, 95 kg – und 15 Tassen Kaffee pro Tag
„Vor einigen Jahren habe ich einen alten Geschäftspartner wieder getroffen, der 20 kg abgenommen hat”, erzählt Rainer. „Ich hätte ihn beinahe nicht mehr erkannt. Er war ein ganz neuer Mensch… Das war der Moment, in dem ich aufgewacht bin.”
Zu diesem Zeitpunkt wog Rainer 95 kg. „Ich war 26 Jahre alt und zugleich auch jüngster Geschäftsführer einer Automobilgruppe. Durch die viele Arbeit und meine Führungsposition stand schlechte Ernährung und wenig Bewegung an meiner Tagesordnung.“ Daneben trank der heute 33-Jährige zum damaligen Zeitpunkt täglich 15 Tassen Kaffee und rauchte 20 Zigaretten. „In jungen Jahren verzeiht der Körper viel. Aber ich wusste, dass es an der Zeit war, mein Leben zu ändern.”

Junger uebergewichtiger Mann sitzt in seinem Wohnzimmersessel.

„Ich beging klassische Anfängerfehler”
Von heute auf morgen stellte Rainer seine Ernährung um und trieb regelmäßig Sport. Außerdem gab er nach einigen weiteren Monaten schließlich auch das Rauchen auf.

Zu Beginn lief Rainer zweimal pro Woche. Schnell konnte er erste Ergebnisse erzielen: „In den ersten fünf Monaten hatte ich 7 kg abgenommen. Nach weiteren sechs Monaten wog ich nur mehr 80 kg.”
Doch was sich zunächst wie ein großartiger Erfolg anhört, hatte durchaus seine Schattenseiten: „Ich beging klassische Anfängerfehler. So lief ich viel, aß jedoch nur wenig. Schließlich meinte ein Arbeitskollege zu mir, ich dürfe jetzt aber nicht mehr weniger werden… Das stimmte mich nachdenklich. Mir wurde klar, dass ich meinem Körper nicht nur Fett, sondern vor allem Muskelmasse weggenommen hatte.”

Results: Startschuss für Bodyweight-Training
Aus diesem Grund begann Rainer, das Laufen mit Bodyweight-Training zu kombinieren.

Zunächst absolvierte der heute 33-Jährige ein paar ihm bekannte Übungen mit dem eigenen Körpergewicht. Dann startete Rainer im Herbst 2015 mit dem 12-wöchigen Trainingsplan der Results App durch. Natürlich nahm Rainer durch das Training nach und nach wieder zu. „Diesmal war das aber reine Muskelmasse. Schließlich wog ich wieder so um die 85 kg. Und fühlte mich besser denn je!”

Junge Mann macht Hockspruenge.

Alles erschien Rainer so viel einfacher. „Meine Rückenmuskulatur wurde gestärkt, was mir auf den vielen Autofahrten für meinen Job zugute kam.” Doch auch seine Laufperformance konnte gesteigert werden. „Die Distanz von 5 km bin ich vor Results immer zwischen 30 und 31 Minuten gelaufen. Durch meinen stärkeren Körper brauche ich mittlerweile nur mehr 27 Minuten.”

Junger Mann macht eine Plank im Freien.

„Ich habe mich als Gesamtpaket entwickelt”
Heute ist Rainer mit seinem Leben mehr als zufrieden. „Ich finde es wichtig, dass ich mich als Gesamtpaket entwickelt habe – sowohl was Sport, als auch Ernährung betrifft. Daneben probiere ich immer, neue Gewohnheiten zu etablieren. Daher trinke ich jetzt auch seit einigen Monaten keinen Alkohol mehr.”

Allerdings schlägt Rainer einmal pro Woche dann doch etwas über die Stränge. Seiner Tochter zuliebe, wie er sagt. „Sonntags ist immer mein Cheat Day. Dann esse ich mit meiner Tochter Burger und Nutella.” Für den Vater ist es wichtig, eine gute Balance zu finden. Und sein aktuelles Gewicht von 90 kg nun langfristig zu halten. „Mein Körperfettanteil ist im Laufe der Jahre von 20 % auf 7 % gesunken. Das soll so bleiben.”

Junger Mann sitzt laechelnd in seinem Buero.

4 Tipps für einen aktiveren Alltag
Obwohl die Kombination aus Job, Familie, Sport und gesunder Ernährung nicht immer einfach ist, ist der Geschäftsführer überzeugt: „Die Zeit für Bewegung kann und soll sich jeder nehmen.” Aus diesem Grund hat der 33-Jährige einige Tipps, wie man aktiver werden kann:

1. Morgens früher aufstehen: „Ich stehe oft eine Stunde früher auf und bringe meinen Körper mit Sport auf Vordermann. Das tut einfach gut und macht mich im Job leistungsfähiger!”

2. Schritte zählen: „Um im Alltag aktiver zu werden, versuche ich, täglich über 10.000 Schritte zu machen.

3. Gemeinsam ist man stark: „Ich motiviere mich, indem ich mit Gleichgesinnten Sport betreibe. So bin ich einer Results-Gruppe in meiner Nähe beigetreten.”

4. Nicht reden – sondern tun: „Ich spreche nicht mit anderen über meine persönlichen Ziele. Mein Motto lautet: Nicht reden, sondern tun!”

Hast auch du deinen Lebensstil geändert? Abgenommen? Oder bist stärker geworden? Dann erzähl uns von deinem Erfolg in Form eines kurzen Textes und sende uns einige Vorher-/Nachher-Fotos per E-Mail an mysuccess@runtastic.com. Wir freuen uns über deine Nachricht! 🙂

***

BEWERTE DIESEN ARTIKEL

Tina Ornezeder

Tina liebt das geschriebene Wort, Avocados, Yoga und ist vor allem eines: wahnsinnig neugierig! Neue Trends aufzuspüren und darüber zu berichten, das ist ihre Passion. Alle Artikel von Tina Ornezeder anzeigen »