9 Gründe für Training mit dem eigenen Körpergewicht

Fit zu werden muss nicht kompliziert sein. Workouts mit dem eigenen Körpergewicht sind die richtige Wahl, um deine persönliche Fitness zu steigern, Ziele zu erreichen und gesund zu bleiben. Das Beste daran: Du kannst die Übungen praktisch überall ausführen. Du bist noch nicht überzeugt? Das wird sich ändern, wenn du dir unsere 9 Gründe durchliest, die für Bodyweight-Training sprechen.

Runtastic Results Video

1. Training mit Eigengewicht ist effektiv

Viele sind der Meinung, dass effektiver Kraft- und Muskelaufbau mit dem eigenen Körpergewicht nicht möglich ist. Das ist nicht ganz richtig: Auch wenn intensives Bodyweight-Training wenig Zeit in Anspruch nimmt, gibst du in diesem kurzen Zeitraum alles. Es ist die ideale Kombination aus Kraft- und Ausdauertraining. Kurze Pausen halten die Herzfrequenz in der Höhe, es wird optimal Fett verbrannt. Und egal auf welchem Fitness-Level du dich befindest: Es ist garantiert immer eine Herausforderung.

2. Bodyweight-Übungen sind funktional

Man spricht von funktionalem Training, wenn der Bewegungsablauf eine Bewegung des Alltags abbildet – und somit positiv auf alltägliche Belastungen wirkt. Das bedeutet, dass wir unseren Körper mit diesen Übungen vor typischen Schmerzen und Belastungen im Alltag schützen bzw. vorbereiten können. Klassische Bodyweight-Übungen sind zum Beispiel Burpees, Squats oder Push-Ups. Da es von diesen Übungen unzählige Variationen gibt, wird’s auch garantiert nicht langweilig. Das führt uns direkt zum nächsten Vorteil:

3. Es ist kein Equipment notwendig

Für diese Übungen brauchst du weder Langhanteln noch Kettlebells: Es ist lediglich dein eigenes Körpergewicht notwendig. Da die Workouts kurz aber intensiv sind, ist das völlig ausreichend, um deinen Körper zum Positiven zu verändern. Und solltest du mal doch Zusatzgewicht brauchen, tut’s auch eine Wasserflasche oder ein Kürbis.

Mann macht einen Plank

4. Mehr Balance

Hast du schon mal Single Leg Squats oder Jump Lunges probiert? Gar nicht so einfach, dabei das Gleichgewicht zu halten, oder? Indem du diese Übungen regelmäßig einbaust, kannst du deine Balance verbessern und arbeitest außerdem an deiner Rumpfstabilität.

Junge Frau beim Bodyweight Training

5. Du sparst Zeit und Geld

Zeit- und Geldersparnis sind bedeutende Gründe, die für Bodyweight-Training sprechen. Du kannst die Übungen einfach von zuhause ausführen und musst nicht extra ins Auto oder aufs Rad steigen, um zum Fitnessstudio zu kommen. Außerdem ersparst du dir eine teure Mitgliedsgebühr. Das Geld könntest du beispielsweise in neue Sportkleidung oder Accessoires investieren.

6. Du musst keine Öffnungszeiten beachten

Da für Training mit dem eigenen Körpergewicht kein Gang ins Fitnessstudio notwendig ist, musst du dich auch an keine Öffnungszeiten halten. Egal ob du morgens vor der Arbeit im Park oder spätnachts in deiner Wohnung trainierst – alles ist möglich.

7. Langeweile gibt’s nicht

Dass du Bodyweight-Training individuell abwandeln kannst, hast du bereits oben gelesen. Es ist sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene optimal geeignet. Da du jede Übung abwandeln kannst, kommt beim Workout garantiert keine Langeweile auf. Ändere die Übungen ab, mache kürzere Pausen, steigere die Intensität. Je abwechslungsreicher, desto besser. Trainiere mit deinen Freunden, um Motivationstiefs zu vermeiden.

Zwei Männer mit nacktem Oberkörper machen Push-ups

8. Bodyweight-Training ist überall durchführbar

Egal ob du daheim, bei deiner Familie zu Besuch oder auf Reisen bist: Bei Training mit dem Eigengewicht bist du an keinen Ort gebunden. Die Übungen sind überall durchführbar. Darum gibt es garantiert keine Ausreden fürs Training. Bereits nach kurzer Zeit wirst du positive Veränderungen bemerken.

9. Du verbrennst Fett – und das schnell

Der nächste Sommer kommt bestimmt.  Deswegen wird dich dieser Grund endgültig vom Bodyweight-Training überzeugen: Mit dem intensiven Intervalltraining kurbelst du bereits in ein paar Minuten deinen Stoffwechsel an. Durch den hohen Nachbrenneffekt verbrennst du auch Stunden nach dem harten Workout noch Kalorien. Na, wenn das nicht Grund genug für ein Workout ist?

Haben wir dich jetzt endgültig vom Training mit dem eigenen Körpergewicht überzeugt oder hast du bereits Erfahrungen damit gemacht? Teile uns doch deine Meinung in den Kommentaren mit – wir freuen uns darauf.

Runtastic Results. Zeit für Veränderung!
#Runtastic #RuntasticResults

***

BEWERTE DIESEN ARTIKEL

TAGS

adidas Runtastic Team Ein paar Kilo verlieren, aktiver und fitter werden oder die Schlafqualität verbessern? Das adidas Runtastic Team gibt dir nützliche Tipps und Inspirationen, um persönliche Ziele zu erreichen. Alle Artikel von adidas Runtastic Team anzeigen »

Schreibe einen Kommentar