Ziele setzen & erreichen: Vom ersten Workout bis zum Jahreslaufziel

Woman getting ready to run

Willst du Veränderung erzielen, ist es vor allem wichtig, sich realistische Ziele zu setzen. Nur diese animieren einen auf Dauer, aus der Komfortzone auszubrechen. Und mit jedem Ziel, das du erreichst, wächst deine persönliche Motivation und auch deine Zufriedenheit.

Runner getting ready to run

Ziele setzen – Ziele erreichen

Du möchtest etwas ändern, setzt deine Erwartungen aber immer wieder zu hoch an?

Die meisten Menschen setzen sich unrealistische Ziele. Wenn sie es bemerken, ist es aber leider schon zu spät, da sie ihre Motivation verloren haben. Es ist vollkommen natürlich, dass wir enttäuscht sind, wenn wir die gesetzten Ziele nicht erreichen.

Diese 2 Tipps helfen dir dabei, motiviert zu bleiben:

  1. Setz dir kurz- und langfristige Ziele: Entscheide dich für ein Jahresziel und schaffe so die passenden Rahmenbedingungen – überlege dir, wie viele Kilometer du in einem Jahr laufen oder wie viele Kilos du abnehmen möchtest. Du kannst dies aber nur Schritt für Schritt erreichen. Warum also nicht zuerst einmal auf einen 5-km-Lauf hinarbeiten oder versuchen, drei Bodyweight-Workouts in einer Woche zu absolvieren?
  2. Zeichne deinen Fortschritt auf: Es dauert eine Weile, bis du die ersten Ergebnisse sehen kannst. Verfolgst du aber deine Fortschritte, bemerkst du auch kleine Veränderungen und Erfolge – so bleibst du motiviert. Die passenden Tools können dir dabei helfen: Mithilfe von Apps wie der Runtastic App und der Results App kannst du deine Fitnesseinheiten aufzeichnen und verfolgen – finde weiter unten mehr heraus!

Expertentipp:

Bevor du einen neuen Lebensstil verfolgst, einen Trainingsplan oder eine Diät startest, stell dir die folgende Frage: „Kann ich das für immer durchziehen?” Ist die Antwort „Nein”, solltest du wohl besser nach einer anderen Lösung suchen. Keine Sorge – es gibt zahlreiche Wege, aktiv zu werden!

Langfristiges Ziel: dein Jahreslaufziel

Die Runtastic App hilft dir, mit einer tollen Funktion motiviert zu bleiben: Du kannst dir ganz einfach ein Jahreslaufziel setzen! Hast du es am Ende des Jahres erreicht, wirst du dich nicht nur großartig fühlen, sondern auch fitter sein.

Du findest das Feature im Fortschritt-Tab deiner Runtastic App: Scroll im Tab nach unten und wähl „Jahreslaufziel” aus. Wir zeigen dir dann, wie viel du im vorherigen Jahr gelaufen bist und welches Ziel wir dir empfehlen, um dranzubleiben.

 Jahreslaufziel Runtastic appJahreslaufziel Runtastic app

Wir halten dich auch während des Jahres auf dem neuesten Stand und zeigen dir, wie nahe du deinem Ziel schon gekommen bist: Dabei wird berechnet, wie viele Kilometer du pro Woche oder Monat noch laufen sollst. So weißt du immer ganz genau, ob du gut dabei bist oder noch ein paar Läufe einplanen musst.

Running PDF download

Kurzfristiges Ziel: dein erstes Bodyweight-Workout

Möchtest du dein Ziel erreichen, musst du flexibel sein. Der Workout Creator in der Results App erstellt dir in wenigen Sekunden ein Workout, das abgestimmt auf deine individuellen Bedürfnisse und Ziele ist. Du hast nur zehn Minuten Zeit für dein Training? Kein Problem. Du möchtest vor allem deine Bauchmuskeln trainieren? Wird gemacht! Wähl einfach die bevorzugte Dauer und Muskelgruppe aus und voilà – dein persönliches Workout ist fertig!

workout-generator-blog_2_de

So erreichst deine Ziele garantiert – Schritt für Schritt! Und sollte die anfängliche Motivation doch nachlassen, probier’s doch mal mit diesen 7 Tipps für mehr Motivation, wenn du mal echt keine Lust aufs Training hast 😉


***

BEWERTE DIESEN ARTIKEL

Runtastic Team Ein paar Kilo verlieren, aktiver und fitter werden oder die Schlafqualität verbessern? Das Runtastic Team gibt dir nützliche Tipps und Inspirationen, um persönliche Ziele zu erreichen. Alle Artikel von Runtastic Team anzeigen »

Schreibe einen Kommentar