RUNTASTY: RUNTASTIC STELLT NEUE APP MIT REZEPTEN ZUM NACHKOCHEN VOR

Einfaches und schnelles Kochen mit Video-Anleitungen - diese App bringt gesunde Ernährung in deine Küche.

Wien | Published on: 06.04.2017

Summary

Runtastic - ein führendes Unternehmen im digitalen Gesundheits- und Fitnessbereich, das ein umfangreiches Portfolio an Apps, Produkten und Services zum Aufzeichnen und Managen von Gesundheits- und Fitnessdaten anbietet - kündigt heute die Veröffentlichung der Runtasty App für iOS und Android an. Die App begeistert mit gesunden und einfachen Rezepten: schmackhaft aufgetischt in farbenprächtigen, ansprechenden Schritt-für-Schritt-Anleitungen und How-to-Videos. Zahlreiche Möglichkeiten nach Kategorien zu filtern, machen die Suche nach Gerichten, die in den eigenen Speiseplan passen, besonders einfach.


Details

„Kochen ist wieder sexy geworden. Ausgewogene Ernährung spielt eine wesentliche Rolle in jeder Fitness-Routine oder wenn es ums Abnehmen geht”, sagt Florian Gschwandtner, CEO und Co-Gründer von Runtastic. „Und da kommt Runtasty ins Spiel. Wir freuen uns, unseren bestehenden Usern sowie einem neuen Publikum eine kostenlose App vorstellen zu können, die Spaß macht und Kreativität in jede Küche bringt. Sie überzeugt mit köstlichen Gerichten und zaubert die gesunden Rezepte im Handumdrehen auf den Esstisch.”

 

Von Experten entwickelt – via Social Media erprobt

Runtasty wurde im Start-up-Style entwickelt und ist ein erstklassiges Beispiel für Innovation. Das Konzept für Runtasty wurde bereits 2016 während eines DONI-Projektes entwickelt und basiert auf einer Idee des Content Marketing Teams: DONI steht für den Day Of New Ideas, der bei Runtastic einmal im Quartal stattfindet. An zwei Tagen können die unterschiedlichsten Teams gemeinsam an neuen, innovativen Ideen, Projekten und Prozessen arbeiten, für die im Büroalltag (noch) die Zeit fehlt. In den darauffolgenden Wochen und Monaten erstellte das interne Media Team einige Pilot-Videos. Diese wurden auf den Social Media Channels und dem Runtastic Blog getestet. Die positiven Rückmeldungen zeigen, wie gut Runtasty bei den Nutzern gut ankommt.

Avocado-Hühner-Wrap, cremige Guacamole mit Räucherlachs, Hummus-Huhn mit Ofengemüse oder ein veganer Post-Workout-Shake: Aktuell überzeugen die Runtasty-Videos mit über 15 Millionen Aufrufen.

Die App beinhaltet unter anderem 43 gesunde Rezept-Videos, 7 How-to-Videos und insgesamt 24 Kategorien. Das macht die Suche nach Rezepten besonders einfach. Monatlich werden neue Videos hinzugefügt. So können immer wieder neue Rezepte mit saisonalen Zutaten ausprobiert werden.

„Runtasty hat das gesamte Runtastic Team von Anfang an begeistert. Sobald wir gesehen haben, wie beliebt die Videos auf Social Media sind, gab es nur mehr eine Frage: ‚Wie schnell können wir das auf unsere Roadmap bringen?' Es ist unglaublich, welchen Fortschritt unser Team in den letzten Monaten gemacht hat. Ich freue mich schon, den ersten Schritt in Richtung Essen, Trinken und Ernährung zu machen.”, freut sich Gschwandtner.

 

Runtasty herunterladen

Die App kann für iOS und Android im App Store und bei Google Play oder unter diesem Link heruntergeladen werden: https://www.runtastic.com/apps/runtasty/lite. Verfügbar ist Runtasty in Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch, Italienisch und Portugiesisch.

 

Über Runtastic

Seit der Unternehmensgründung im Jahr 2009 ist Runtastic kontinuierlich zu einem internationalen Mobile-Health- und Fitness-Unternehmen mit Firmensitz in Pasching, Österreich herangewachsen. Das Angebot umfasst eine Vielzahl an Gesundheits- und Fitnessapplikationen, unternehmenseigene Hardware-Produkte und Online-Services, die Gesundheits-, Fitness- und tägliche Bewegungsdaten aufzeichnen und verwalten, um die Menschen zu einem gesunden und fitten Lebensstil zu motivieren.  Im August 2015 wurde Runtastic von der adidas-Gruppe erworben.

Über 205 Millionen App-Downloads und mehr als 105 Millionen registrierte Nutzer auf Runtastic.com sprechen für sich. Die mobilen Apps von Runtastic lassen sich mühelos in Verbindung mit den hauseigenen Hardware-Produkten nutzen, die beim Laufen, Radfahren oder anderen Fitnessaktivitäten Werte wie Distanz, Geschwindigkeit, Pace, Dauer, Herzfrequenz, Kalorienverbrauch und zurückgelegte Strecken (via Maps) tracken. Die Ergebnisse können anschließend direkt in der App, mithilfe von GPS-fähigen Runtastic-Produkten oder auf Runtastic.com angesehen werden, wo Nutzern ein eigenes Online-Trainingstagebuch sowie detaillierte Statistiken für genaue Analysen und den Vergleich mit anderen zur Verfügung stehen. Egal ob Anfänger oder Profisportler – mit Runtastic macht das Training mehr Spaß. Für weitere Informationen besuchen Sie Runtastic.com, folgen Sie uns auf Google+, Facebook, Twitter, Instagram oder auf dem Runtastic Blog.


Quotes

„Kochen ist wieder sexy geworden. Ausgewogene Ernährung spielt eine wesentliche Rolle in jeder Fitness-Routine oder wenn es ums Abnehmen geht”, sagt Florian Gschwandtner, CEO und Co-Gründer von Runtastic. „Und da kommt Runtasty ins Spiel. Wir freuen uns, unseren bestehenden Usern sowie einem neuen Publikum eine kostenlose App vorstellen zu können, die Spaß macht und Kreativität in jede Küche bringt. Sie überzeugt mit köstlichen Gerichten und zaubert die gesunden Rezepte im Handumdrehen auf den Esstisch.”
„Runtasty hat das gesamte Runtastic Team von Anfang an begeistert. Sobald wir gesehen haben, wie beliebt die Videos auf Social Media sind, gab es nur mehr eine Frage: ‚Wie schnell können wir das auf unsere Roadmap bringen?' Es ist unglaublich, welchen Fortschritt unser Team in den letzten Monaten gemacht hat. Ich freue mich schon, den ersten Schritt in Richtung Essen, Trinken und Ernährung zu machen.”, freut sich Gschwandtner.

Media Contacts