Cookies help us deliver and optimize our services. By continuing to use our services, you agree to our cookie policy.

Hohenstein Hammer 24.19 km Mountain Biking

01:42:46

Estimated Duration

-

Avg. Speed

0

Athletes

0

Activities

Location

-

Elevation

708 m/679 m

Estimated Calories burned

1320 kcal

Description

Der ultimative Feierabend-Kick von Schnaittach R31 nach Rupprechtstegen R3. Wer die Abwechslung sucht, wer´s eher kurz und knackig liebt, der ist bei dieser feinen Biketour am Rande der Fränkischen Schweiz genau richtig. Anspruchsvolle Pfade, flowige Trails und schneller Teer, hier findet jeder was nach seinem Geschmack. Und beim kernigen Waldanstieg zur Burg Hohenstein kann der Powertreter dann endlich auch mal dem bikenden Filigran-Techniker zeigen, wo der Hammer hängt. Mit dem „Rastwaggon“ in Rupprechtstegen (Biergarten und Bahnstation) wartet die Tour am Ende mit einem ganz besond...

Read more.

Der ultimative Feierabend-Kick von Schnaittach R31 nach Rupprechtstegen R3. Wer die Abwechslung sucht, wer´s eher kurz und knackig liebt, der ist bei dieser feinen Biketour am Rande der Fränkischen Schweiz genau richtig. Anspruchsvolle Pfade, flowige Trails und schneller Teer, hier findet jeder was nach seinem Geschmack. Und beim kernigen Waldanstieg zur Burg Hohenstein kann der Powertreter dann endlich auch mal dem bikenden Filigran-Techniker zeigen, wo der Hammer hängt. Mit dem „Rastwaggon“ in Rupprechtstegen (Biergarten und Bahnstation) wartet die Tour am Ende mit einem ganz besonderen Schmankerl auf. Nach Bratwurst und Bier (oder auch Käse und Wasser) kann ohne eine einzige weitere Kurbelumdrehung ganz entspannt und ganz ohne Fahrplandruck die Heimreise mit dem Zug angetreten werden. Track & Topo Die Tour beginnt am Bahnhof „Schnaittach“ R31. Ein rund 5 km langes Warm-up führt euch auf einem leicht ansteigenden Radweg nach Osternohe. Hier geht es auf der Straße in Serpentinen nach etwa 1,5 km erstmals ins Gelände (Forstweg). Über Wurzelpfade, kleinere Wege und einem kurzen Asphalt-Downhill erreicht ihr die Schlüsselstelle, den Fuß des „Hohenstein-Hammers“. Die rund 15-minütige Schwitzkur zur Burg Hohenstein wird mit einer fantastischen Aussicht über die Hersbrucker Alb belohnt, die je nach Grad der Unterzuckerung noch mit einem Riesenwindbeutel im „Hohensteiner Hof“ versüßt werden kann. In ständigem Auf und Ab und über einige durchaus fordernde Singletrails erreicht ihr Velden. Durchs idyllische Pegnitztal rollt ihr nun entlang der Pegnitz bis zum Tourende „Rastwaggon“ gemütlich aus. Wer noch ein bisschen intensiver ausradeln will, kann dem Pegnitztalradweg weiter flussabwärts in Richtung Nürnberg folgen. Die nächsten Bahnhöfe der R3: Vorra (ca. 7 km ab Rupprechtstegen), Hohenstadt (ca. 8 km ab Vorra).

Ratings (0)

Average rating

Rating details

0
0
0
0
0

Tags

no tags

Marker

Elevation

Colored traces

  • Off
  • Elevation
  • Grade
100m 1200m

Fun facts of this route

- -

Gender distribution in %

-

Avg. age

-

Top day

-

Avg. speed

-

Avg. heart rate

Fastest time

-

Male

-

Female

Have a closer look at the elevation and grade of this Route and enjoy many more additional features.

Get Premium Now

See a 3 day weather forecast and enjoy many more additional features.

Get Premium Now

Flag unlimited routes (also synced with your Runtastic app) and enjoy many more additional features.

Get Premium Now
Choose your language