Cookies help us deliver and optimize our services. By continuing to use our services, you agree to our cookie policy.

Landschaftsparks, Streuobstwiesen und der Frankfurter Stadtwald 27.32 km Cycling

01:44:10

Estimated Duration

12.98 km/h

Avg. Speed

5

Athletes

7

Activities

Location

-

Elevation

84 m/84 m

Estimated Calories burned

378 kcal

Description

Vom Bahnhof Mainkur folgen wir der Vilbeler Landstraße und der Hanauer Landstraße zum Mainufer. Dort radeln wir gleich an einer schönen Flussschleife entlang und unser Weg wendet sich nach Osten. Ein Stück abseits des Ufers passieren wir einen Campingplatz. Jenseits des Flusses sehen wir die drei mächtigen Flügel von Schloss Rumpenheim (1), die in hellem Weiß herüberstrahlen. Am unteren Rand von Dörnigheim geht es dann direkt an der alten Kirche (2) vorbei und kurz darauf wieder zum Flussufer. Hinter einem K...

Read more.

Vom Bahnhof Mainkur folgen wir der Vilbeler Landstraße und der Hanauer Landstraße zum Mainufer. Dort radeln wir gleich an einer schönen Flussschleife entlang und unser Weg wendet sich nach Osten. Ein Stück abseits des Ufers passieren wir einen Campingplatz. Jenseits des Flusses sehen wir die drei mächtigen Flügel von Schloss Rumpenheim (1), die in hellem Weiß herüberstrahlen. Am unteren Rand von Dörnigheim geht es dann direkt an der alten Kirche (2) vorbei und kurz darauf wieder zum Flussufer. Hinter einem Klärwerk kommen wir in einem sanften Linksbogen nach Kesselstadt. Zunächst fahren wir entlang der Parkanlagen, dann erreichen wir das zugehörige Schloss Phillipsruhe (3). Bei der Friedenskirche biegen wir scharf links ab und fahren nun auch an der Nordseite des Schlosses vorbei. Anschließend geht es nach rechts durch das Stadtgebiet. Die Burgallee führt uns schnurgerade in die Flur und zum von Wasser umschlossenen Schloss Wilhelmsbad (4). Der zugehörige Staatspark bettet die prachtvollen Bauten wunderbar in die Landschaft ein. Unser Weg wendet sich zunächst nach links, ehe wir rechts auf der Kesselstädter Straße weiterfahren. Weiter geht es dann nach links über die Autobahn und nach Wachenbuchen, das wir in Richtung Südwesten durchfahren und auf dem Bücherweg verlassen, der von zahlreichen Feldern und Ackerflächen gesäumt ist. Nun erreichen wir Maintal und fahren geradewegs nach Bischofsheim weiter, dessen beide Kirchen schon von Weitem zu sehen sind. Zwischen den Gotteshäusern geht es dann durch das Gemeindegebiet und durch den Riedgraben zurück in die Natur. Oberhalb des Enkheimer Rieds folgen wir dem Lauf des Flüsschens, das sich wenig später zum Riedteich (5) ausweitet. Hinter dem Gewässer biegen wir gleich nach links ab. Wir halten uns weiter am Waldrand, überqueren die A66 und fahren dann unter dem Dach eines schönen Laubwaldes zum Mainufer zurück. Wir passieren den schönen Heinrich-Kraft-Park (6), hinter dem wir uns links halten und durch eine Unterführung zum Bahnhof gelangen, an dem wir unsere Tour ursprünglich begonnen haben.

Ratings (1)

Average rating (4.0)

Rating details

0
1
0
0
0

Tags

no tags

Marker

Elevation

Colored traces

  • Off
  • Elevation
  • Grade
100m 1200m

Fun facts of this route

85 14

Gender distribution in %

37

Avg. age

Sunday

Top day

12.98 km/h

Avg. speed

-

Avg. heart rate

Fastest time

00:00:00

Male

02:16:38

Female

Last active users

Have a closer look at the elevation and grade of this Route and enjoy many more additional features.

Get Premium Now

See a 3 day weather forecast and enjoy many more additional features.

Get Premium Now

Flag unlimited routes (also synced with your Runtastic app) and enjoy many more additional features.

Get Premium Now
Choose your language