Cookies help us deliver and optimize our services. By continuing to use our services, you agree to our cookie policy.

Leutascher Geisterklamm 4.01 km Hiking

01:56:32

Estimated Duration

27:52 min/km

Avg. Pace

6

Athletes

7

Activities

Location

-

Elevation

242 m/211 m

Estimated Calories burned

564 kcal

Description

Ausgangspunkt: Mittenwald, Isarbrücke an der Innsbrucker Straße / Mittenwalder Klammkiosk Beschreibung: Von Mittenwald in die Leutaschklamm Start des Abenteuerlichen Besuchs der Geisterklamm ist Mittenwald. Von der Isarbrücke an der Innsbrucker Straße geht es "am Köberl" der Leutascher Asche entlang. Zur Rechten liegt der bewaldete Burgberg. Am Eingang zur Klamm (Ostseite) kann man zunächst den Wasserfallsteig erkunden. Hier betritt man die ursprüngliche Anlage der Leutaschklamm, die bereits um 1900 von der Brauerei Mittenwald gebaut und 1975 erneuert wurde. Aus 23 Metern Höhe spru...

Read more.

Ausgangspunkt: Mittenwald, Isarbrücke an der Innsbrucker Straße / Mittenwalder Klammkiosk Beschreibung: Von Mittenwald in die Leutaschklamm Start des Abenteuerlichen Besuchs der Geisterklamm ist Mittenwald. Von der Isarbrücke an der Innsbrucker Straße geht es "am Köberl" der Leutascher Asche entlang. Zur Rechten liegt der bewaldete Burgberg. Am Eingang zur Klamm (Ostseite) kann man zunächst den Wasserfallsteig erkunden. Hier betritt man die ursprüngliche Anlage der Leutaschklamm, die bereits um 1900 von der Brauerei Mittenwald gebaut und 1975 erneuert wurde. Aus 23 Metern Höhe sprudelt der Wasserfall in die Tiefe; bei Sonnenschein wird dieser von einem schillernden Regenbogen umgeben. Zurück am Eingang, geht es nun entlang des Koboldpfades in Richtung Klamm. Hier bietet sich auch die erste Einkehrmöglichkeit: Vom urigen Bergasthof Gletscherschliff hat man einen einzigartigen Panoramablick auf Mittenwald. Seinen Namen verdankt der Gasthof übrigens dem 1930 entdeckten Felsen, an dem der Fluss des Gletschers zur Eiszeit deutlich zu erkennen ist. Dieser Gletscherschliff ist der größte im gesamten Alpenraum und gilt als Naturdenkmal. Weiter geht es auf dem Klammgeistweg Richtung Einstieg in die Klamm. Die Welt des Klammgeistes und seiner Kobolde hält abenteuerliche Höllenwasser, Geistergumpen und Hexenkessel bereit. Auf Schildern berichten sie allerlei Geheimnisvolles aus ihrem Reich. Im Frühjahr meint man sogar, sie zu hören: Wenn die Leutascher Ache voller Schmelzwasser dahinsprudelt klingt es, als würden die Kobolde poltern und rumpeln. Nun geht es direkt in die Klamm: Auf rund 800 Metern führt ein metallener Steig direkt und frei schwebend über die Leutascher Ache. Durch sein Gitter blickt man unmittelbar in den rund 40 Meter tiefen Abgrund. Dabei führt der Steig entlang schaurig-schöner Attraktionen wie dem Teufelsgumpen, der Geistergrotte und der Höllbrücke. Auf dem Rückweg lohnt ein Abstecher auf die Panoramabrücke: Kühn erstreckt sie sich über die tief liegende Leutasch und ist so der ideale Fotopunkt. Rast/Einkehr: Gasthaus Gletscherschliff, Telefon +49 (0)8823 1453 Ausrüstung: trittfestes Schuhwerk

Ratings (0)

Average rating

Rating details

0
0
0
0
0

Tags

no tags

Marker

Elevation

Colored traces

  • Off
  • Elevation
  • Grade
100m 1200m

Fun facts of this route

57 42

Gender distribution in %

45

Avg. age

Sunday

Top day

27:52 min/km

Avg. pace

34

Avg. heart rate

Fastest time

01:53:33

Male

00:00:21

Female

Last active users

Have a closer look at the elevation and grade of this Route and enjoy many more additional features.

Get Premium Now

See a 3 day weather forecast and enjoy many more additional features.

Get Premium Now

Flag unlimited routes (also synced with your Runtastic app) and enjoy many more additional features.

Get Premium Now
Choose your language