Cookies help us deliver and optimize our services. By continuing to use our services, you agree to our cookie policy.

Neckarsteig: Hirschhorn bis Neckarsteinach 16.57 km Hiking

03:13:52

Estimated Duration

-

Avg. Pace

1

Athletes

1

Activities

Location

-

Elevation

488 m/507 m

Estimated Calories burned

-

Description

Streckenbeschreibung:<br />Aus Altstadt Hirschhorns heraus folgt man der Markierung steil bergauf durch das Wohngebiet bis der Neckarsteig über einen schmalen Pfad in den Wald hinein führt. Folgt man dem Forstweg weiter hat man einen wunderschönen Blick durch den Mischwald auf das Schloss Hirschhorn das auf dem gegenüber liegenden Hügel sanft eingebettet liegt. <br />Vorbei geht es am Freischärlergrab welches auf die Badischen Revolution 1848/49 zurückzuführen ist, weiter hinauf zum Roten Bild.<br />Da...

Read more.

Streckenbeschreibung:<br />Aus Altstadt Hirschhorns heraus folgt man der Markierung steil bergauf durch das Wohngebiet bis der Neckarsteig über einen schmalen Pfad in den Wald hinein führt. Folgt man dem Forstweg weiter hat man einen wunderschönen Blick durch den Mischwald auf das Schloss Hirschhorn das auf dem gegenüber liegenden Hügel sanft eingebettet liegt. <br />Vorbei geht es am Freischärlergrab welches auf die Badischen Revolution 1848/49 zurückzuführen ist, weiter hinauf zum Roten Bild.<br />Das Rote Bild steht an der Grenze des ehemaligen Klosters Schönau zu Hirschhorn. Es gibt zwei Sagen, die sich um das Rote Bild ranken:<br />Eine Frau gebar als Folge eines Ehebruchs Vierlinge. Diese verbarg sie in einem Korb, um sie an den Neckar zu tragen und zu ertränken. Beim Bildstock wurde sie von einem Förster gestellt, der die Kinder rettete. Die Frau wurde hier später zu Tode geschleift. Oder: Ein ungetreuer Vormund hat sich am Roten Bild erhängt und geht heute noch dort um.<br />Durch herrlichen Mischwald geht die Wanderung weiter am Schaubild vorbei.  Das Schaubild diente als schützendes Heilszeichen im Wald und lag an früheren Kirchpfaden zum Kloster und Pfarrort Schönau.  An verschiedenen Rastbänken kann man eine Pause einlegen bis es zum Aussichtspunkt Goetheblick geht der mit einem Wegzeichen angekündigt wird. Von hier aus kann man einen wunderbaren Blick ins Neckartal.  <br />Folgt man dem schmalen serpentinenartigen Wanderpfad durch den Wald bergab trifft man als letztes Highlight auf die Hinterburg welche um 1100 erbaut wurde. 1344 war die Burg wahrscheinlich bereits verfallen, wurde jedoch wieder aufgebaut. Die Etappe endet in der historischen Altstadt von Neckarsteinach. <br /><br />

Ratings (0)

Average rating

Rating details

0
0
0
0
0

Tags

no tags

Marker

Elevation

Colored traces

  • Off
  • Elevation
  • Grade
100m 1200m

Fun facts of this route

- -

Gender distribution in %

-

Avg. age

-

Top day

-

Avg. pace

-

Avg. heart rate

Fastest time

03:13:52

Male

-

Female

Have a closer look at the elevation and grade of this Route and enjoy many more additional features.

Get Premium Now

See a 3 day weather forecast and enjoy many more additional features.

Get Premium Now

Flag unlimited routes (also synced with your Runtastic app) and enjoy many more additional features.

Get Premium Now
Choose your language