Cookies help us deliver and optimize our services. By continuing to use our services, you agree to our cookie policy.

Riedenwanderung Unterstockstall 6.53 km Hiking

00:45:54

Estimated Duration

-

Avg. Pace

1

Athletes

1

Activities

Location

-

Elevation

59 m/58 m

Estimated Calories burned

-

Description

Start beim FF-Haus Unterstockstall, Richtung Brunnengasse, dann rechts in den Russengraben abbiegen. Vorbei beim Jagdmarterl, linkerhand die Riede "Gänsacker", rechts der Wagram. Dann scharf nach links und westlich zwischen den Weingärten bis zu einem schönen Platzerl mit tollem Blick ins Tullnerfeld. Hier wird die erste Rast abgehalten und man kann bei guter Fernsicht Schneeberg und Ötscher sehen. Nach einer kurzen Trinkpause marschieren wir weiter zwischen Weingärten und Maisfeldern, sowie bei den Obstbäumen (hauptsächlich Marillen) vorbei und biegen dann nach Norden bis zum Weiglkreu...

Read more.

Start beim FF-Haus Unterstockstall, Richtung Brunnengasse, dann rechts in den Russengraben abbiegen. Vorbei beim Jagdmarterl, linkerhand die Riede "Gänsacker", rechts der Wagram. Dann scharf nach links und westlich zwischen den Weingärten bis zu einem schönen Platzerl mit tollem Blick ins Tullnerfeld. Hier wird die erste Rast abgehalten und man kann bei guter Fernsicht Schneeberg und Ötscher sehen. Nach einer kurzen Trinkpause marschieren wir weiter zwischen Weingärten und Maisfeldern, sowie bei den Obstbäumen (hauptsächlich Marillen) vorbei und biegen dann nach Norden bis zum Weiglkreuz. Dort biegen wir links in den Asphaltweg ab und nach einem Gefälle wiederum links neben und zwischen Weingärten der Riede „Halterberg“ nach Süden bis zur 2.Raststation. Von hier gehen wir neben der „Scheibe“, vorbei an steilen Lösswänden, in denen die seltenen Bienenfresser nisten, bis zur Mitterstockstaller Straße. Wir biegen nach links bis zur Brücke über den Gießbach und dort nach rechts in die Au. Im Bach kann man die 3 von den Biebern errichteten „Staudämme“ bewundern. Wir kommen zum Teich und können mit etwas Glück Frösche, Wildenten oder Rehe sehen. Über dem Damm müssen wir über eine kleine Anhöhe steigen, um auf die Riede „Mitterberg“ zu gelangen. Am Mitterberg führen uns kleine Stufen zwischen den Kellern zur Wagramkante, wo wir die 3.Rast abhalten. Entlang des Wagrams wandern wir zurück in den Ort und über Herrenstraße und Brunnengasse zur letzten Station im FF-Haus.

Ratings (0)

Average rating

Rating details

0
0
0
0
0

Tags

Road

Trail

Groups

Family

Undulating

Less Frequented

more

Road

Trail

Groups

Family

Undulating

Less Frequented

Marked

Marker

Elevation

Colored traces

  • Off
  • Elevation
  • Grade
100m 1200m

Fun facts of this route

- -

Gender distribution in %

-

Avg. age

-

Top day

-

Avg. pace

-

Avg. heart rate

Fastest time

00:45:54

Male

-

Female

Last active users

Have a closer look at the elevation and grade of this Route and enjoy many more additional features.

Get Premium Now

See a 3 day weather forecast and enjoy many more additional features.

Get Premium Now

Flag unlimited routes (also synced with your Runtastic app) and enjoy many more additional features.

Get Premium Now
Choose your language